Computer Praxistipps

So nutzen Sie die Windows Live Fotogalerie zur Bildbearbeitung

Lesezeit: 2 Minuten Die Windows Live Fotogalerie ist ein praktisches Tool für alle, die ohne spezielle Software schnell ihre Bilder ordnen und aufbereiten wollen. Automatische Korrekturen optimieren Ihre Bilder blitzschnell.

2 min Lesezeit

So nutzen Sie die Windows Live Fotogalerie zur Bildbearbeitung

Lesezeit: 2 Minuten

Unter dem Namen Windows Live stellt Microsoft einige Software-Pakete kostenlos zur Verfügung, die das Arbeiten mit Windows erleichtern. Die Windows Live Fotogalerie ist ein einfach zu bedienendes Programm, mit dem sich Fotos leicht ordnen lassen. Es enthält auch Funktionen zur Bildbearbeitung. Die Windows Live Fotogalerie können Sie kostenlos auf der Homepage von Windows Live herunterladen.

Automatische Bildbearbeitung: Autokorrektur
Die Windows
Live Fotogalerie bietet mehrere Arten der Bildbearbeitung. Für Nutzer
ohne Vorkenntnisse eignet sich die "1-Klick-Autokorrektur", die
Belichtung, Kontrast und Ausrichtung automatisch optimiert. Öffnen Sie in der Windows Live Fotogalerie das gewünschte Bild mit
einem Doppelklick. Klicken Sie im Register "Bearbeiten" auf die
Schaltfläche "Automatisch anpassen". Sofort wird Ihr Bild automatisch
gerade gerückt und korrigiert.

Natürlich kann ein Computer nicht immer hundertprozentig Ihren Foto-Geschmack treffen. Die von der Fotogalerie automatisch vorgenommene Bildbearbeitung können Sie deshalb jederzeit anpassen.

Individuelle Bildbearbeitung mit der Windows Live Fotogalerie
Klicken Sie am rechten Rand des Programms auf "Belichtung anpassen". Die Windows Live Fotogalerie bietet Ihnen nun mehrere Regler, mit denen Sie Bilder individuell bearbeiten können. Für alle gilt: Steht der Regler in der Mitte der Skala, wird keine Änderung vorgenommen.
Besonders hilfreich sind die Regler "Dunkle" bzw. "Helle Flächen". Mit diesen können Sie ganz einfach die Schatten bzw. die Helligkeit eines Fotos bearbeiten. Gerade Fotos, die draußen bei greller Sonne aufgenommen wurden, kann eine solche Bildbearbeitung sehr verbessern.

Auch für Farbe Ihrer Fotos gibt es Korrekturmöglichkeiten. Probieren Sie die Regler "Sättigung" und "Farbtemperatur" aus dem Menü "Farbe" aus. "Farbton" müssen Sie meist nur bei stark fehlfarbigen Bildern oder für Effekte einsetzen.

Im Zweifelsfall sollten Sie alle Regler einmal ausprobieren und beurteilen, ob sich das Ergebnis  verbessert. Gefällt Ihnen die Bildbearbeitung nicht, können Sie jeden Schritt mit Strg+Z wieder rückgängig machen. Mit "Auf das Original zurücksetzen" können Sie jederzeit alle Änderungen an Ihrem Foto zurücknehmen. Die Originaldatei bleibt also immer erhalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: