Computer Praxistipps

So nehmen Sie Musik aus dem Internetradio ganz legal auf

Lesezeit: < 1 Minute Im Internet gibt es zahlreiche Radiostationen, die rund um die Uhr Musik für jeden Geschmack abspielen. Von klassischer Musik über Oldies bis hin zu aktuellen Chart-Hits ist hier alles zu finden. Der Clou ist, dass Sie die Titel mit den richtigen Programmen ganz legal aufnehmen und als MP3-Dateien speichern können. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Autor:

So nehmen Sie Musik aus dem Internetradio ganz legal auf

Lesezeit: < 1 Minute

Internetradiosender sind wirklich praktisch. Der wichtigste Vorteil gegenüber dem herkömmlichen Radio ist, dass es keinen eingeschränkten Sendebereich gibt. Durch die Verbreitung über das Netz können Sie so beispielsweise nach einem Umzug nach München weiterhin Ihren Lieblingssender aus Hamburg hören oder die favorisierte Station aus Ihrem Urlaub auch in den eigenen vier Wänden genießen.

Gefällt Ihnen die Musik, schneiden Sie sie einfach mit und speichern die Songs in CD-Qualität auf der Festplatte.

10.000de Internetradio-Stationen

Den Vorteil der weltweiten Ausstrahlung nutzen mittlerweile immer mehr Radiosender. Einen guten Überblick über mehrere 10.000 Sendestationen liefert Ihnen die Seite www.shoutcast.com. Einzelne Stationen lassen sich hier direkt über den Browser abspielen. Eine Sortierung nach Musikgenres sowie eine Suchfunktion erleichtern es Ihnen, den passenden Internetradio-Sender zu finden.

So nehmen Sie Musik aus dem Internetradio auf

Die digitale Übertragung des Internetradios hat den Vorteil, dass Sie verlustfrei geschieht. Entsprechend hochwertig, fast auf CD-Niveau, ist der Sound. Zur Aufnahme benötigen Sie zusätzliche Software. So ermöglicht es Ihnen das Programm StreamWriter, die Titel von mehreren Stationen gleichzeitig aufzuzeichnen. Die Songs werden dabei separat im MP3-Format auf der Festplatte abgelegt. So entsteht im Handumdrehen eine riesige legale Musiksammlung. Das Programm wird als Freeware vertrieben und ist kostenlos.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: