Computer Praxistipps

So machen Sie mit Advanced SystemCare Ihren PC wieder flott

Lesezeit: 2 Minuten Auch wenn Microsoft das Betriebssystem Windows mit der aktuellen Version 10 noch einmal ordentlich beschleunigt hat, bleibt ein Problem: Mit der Zeit wird der Rechner, der ursprünglich pfeilschnell gearbeitet hat, immer langsamer. Wie Sie diese Systembremsen mit Advanced SystemCare lösen, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

So machen Sie mit Advanced SystemCare Ihren PC wieder flott

Lesezeit: 2 Minuten

Wer sich von Hand auf die Suche nach den klassischen Systembremsen macht, die Windows mit der Zeit automatisch aufbaut, steht vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Zu breit verteilt ist der Datenmüll, den das Betriebssystem während der Nutzung einsammelt, als dass man manuell alle Ordner säubern könnte. Advanced SystemCare schafft hier Übersicht und löst die klassischen Probleme, um Windows wieder flott zu machen wie am ersten Tag.

So spielen Sie das Systemprogramm auf Ihren Rechner auf

Auf der Homepage des Hersteller IOBit finden Sie Advanced SystemCare in zwei Variationen: Das Systemprogramm ist kostenlos und in der Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang für ca. 25 Euro zu haben. Ich empfehle Ihnen, zunächst auf die Gratis-Version zu setzen.

  1. Laden Sie die Installationsdatei herunter und starten Sie diese. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  2. Optional können Sie bevor Sie auf "Zustimmen und Installieren" drücken unten im Fenster ein Häkchen neben "Ja, Treiber-Booster-Gratis kosten installieren" setzen. In diesem Fall wird mit dem Treiber-Booster ein weiteres Programm auf Ihren Rechner aufgespielt, das sich ausschließlich um die Aktualisierung der Hardware-Treiber auf Ihrem Rechner kümmert.

Festplatte prüfen und bereinigen

Nachdem Sie Advanced SystemCare installiert haben, startet das Programm automatisch. In einer Leiste am oberen Rand der Programmoberfläche finden Sie die Kategorien "Bereinigen & Optimieren", "Beschleunigen", "Schützen", "Werkzeugkiste" und "AktionPool".

  1. Für die Festplattenprüfung klicken Sie unter "Bereinigen & Optimieren" zunächst auf "Alle auswählen" und anschließend auf "Prüfen". Das Systemprogramm untersucht Ihren Computer jetzt und ermittelt Systemfehler, Datenmüll und Spionageprogramme ("Spyware").
  2. Nach der Überprüfung klicken Sie auf "Bereinigen". Jetzt wird Ihr PC von gefundenen Fehlern und überflüssigem Datenmüll befreit.

So beschleunigt Advanced SystemCare Ihren PC

Unter der Kategorie "Beschleunigen" haben Sie die Möglichkeit, den Turbo-Boost für Ihren Rechner zu aktivieren, um den PC schneller zu machen, den Systemstart zu beschleunigen, Optimierungen vorzunehmen und die Anwendungs- und Werkzeugleiste zu optimieren.

  • Zur Beschleunigung klicken Sie einfach unter Turbo-Boost auf "Einschalten". Wir empfehlen Ihnen nach der Nutzung des Boosts und vor dem Herunterfahren des PCs diesen wieder auszuschalten.
  • Klicken Sie anschließend unter "Systemstart beschleunigen" auf "Alle optimieren".
  • Klicken Sie nun außerdem unter "Tiefe Optimierung" ebenfalls auf "Alle optimieren".

Mit diesen Einstellungen haben Sie die wichtigsten Optimierungsoptionen von Advanced SystemCare ausgenutzt.

Nutzen Sie weitere Sicherheitseinstellungen

Unter "Schützen" können Sie verschiedene Sicherheitseinstellungen für Ihren PC ein- und ausschalten. Um Ihr System vor Schadprogrammen zu schützen und den Surf-Schutz zu aktivieren, stellen Sie den Schalter rechts neben den Einstellungsoptionen von "Aus" auf "Ein". Bitte beachten Sie, dass die Browser Anti-Verfolgung und Echtzeit-Schützer nur in der Pro-Version des Programms auswählbar sind.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: