Computer Praxistipps

So machen Sie Ihr Android-Smartphone wieder schnell wie am ersten Tag

Lesezeit: 2 Minuten Mit Android-Smartphones ist es ein wenig wie mit einem Windows-PC. Je länger das Betriebssystem auf einem Gerät aktiv ist, desto langsamer wird es. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Tools, die Ihnen helfen, Ihr Smartphone wieder flott zu machen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wieso das Android-Smartphone verstopft und wie Sie die Bremsen ganz einfach mit den richtigen Apps lösen.

2 min Lesezeit

Autor:

So machen Sie Ihr Android-Smartphone wieder schnell wie am ersten Tag

Lesezeit: 2 Minuten

Besitzer eines Smartphones, auf dem das Betriebssystem Android zum Einsatz kommt, kennen das Problem. Wurde das Gerät zum ersten Mal in Betrieb genommen oder über eine Rücksetzung auf die Werkseinstellungen neu aufgesetzt, arbeitet es blitzschnell. Das äußert sich, indem der Boot-Prozess in wenigen Sekunden erledigt ist und Apps nach dem Antippen nahezu verzögerungsfrei auf dem Display der Smartphones erscheinen.

Wenn Sie dann aber einige Apps installieren und täglich mit dem Smartphone arbeiten, stellen Sie schnell fest, dass die Performance nachlässt und die Hardware immer langsamer arbeitet. Ein Zurücksetzen ist leider sehr zeitaufwendig und damit verbunden, dass Sie Apps neu installieren und Passwörter neu eingeben müssen. Einfacher und dennoch sehr effizient beschleunigen Sie Ihr Android-Smartphone, wenn Sie die passenden System-Tools einsetzen, um entstandene Bremsen zu lösen.

Das sind die häufigsten Systembremsen unter Android

Ein häufiges Problem, wenn das Android-Smartphone immer langsamer wird, sind Prozesse, die unbemerkt im Hintergrund arbeiten. Die Programme belasten den Speicher, greifen, je nach Anwendung, auf Funktionen wie GPS oder WLAN/UMTS/LTE zu und verringern so noch zusätzlich die Akkuleistung. Besonders bei günstigen Geräten mit geringer RAM-Ausstattung geht dem Smartphone so schnell die Puste aus.

Bootet das Gerät besonders langsam, sind meist Anwendungen verantwortlich, die über den Autostart aktiviert werden. Hilfreiche System-Apps lösen diese und viele andere Probleme.

Mit diesen Apps machen Sie Ihr Android-Smartphone wieder flott

Genauso wie einige Apps Ihren Speicher verstopfen, können Sie das Android-Smartphone mit anderen Tools wieder flott machen. Diese wichtigen Helfer sollten daher auf keinem Smartphone fehlen:

  • All-In-One Toolbox: Mit der Zeit sammeln sich auf dem Android-Smartphone immer mehr Anwendungen an, die über den Autostart aktiviert werden und das System dementsprechend im Hintergrund belasten. Hier hilft die All-In-One Toolbox. Die App vereint aktuell 29 Systemprogramme auf einer Oberfläche. Über eine automatische Analyse werden unter anderem unnötige Prozesse beendet sowie der Cache geleert und temporäre Dateien entfernt. In der "Toolbox" überwachen Sie den Autostart über die Option "Boot Speedup."
  • Assistant for Android: Auch bei dieser App handelt es sich um eine ganze Sammlung von nützlichen Systemtools. Eine der Stärken der Anwendung ist es, unnötige Prozesse zu beenden. Unter dem Register "Prozesse" finden Sie eine vollständige Aufstellung aller aktuell laufenden Programme. Die sind übersichtlich sortiert und farblich nach ihrer Funktion gekennzeichnet. Per Fingertipp beenden Sie Prozesse, die nur den Speicher belasten, um den Androiden so wieder flott zu machen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: