Computer Praxistipps

So machen Sie das Surfen im Netz mit Browser-Add-Ons komfortabler

Lesezeit: 2 Minuten Internet Explorer, Firefox & Co. bringen eine Menge Funktionen und Einstellungen mit, damit Sie unbeschwert im Internet surfen. Weniger bekannt ist, dass Sie alle gängigen Browser um zahlreiche intelligente Features erweitern können. Dazu verwenden Sie Browser-Add-Ons. In diesem Beitrag erfahren Sie, was die kleinen Helfer leisten, wo Sie sie finden und wie leicht sie sich einbinden lassen.

2 min Lesezeit

Autor:

So machen Sie das Surfen im Netz mit Browser-Add-Ons komfortabler

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Ihr Browser ein Video nicht abspielt oder ein Spiel nicht startet, liegt es meistens daran, dass ein entsprechendes Add-On nicht installiert ist. Die kleinen Helfer lassen sich vielseitig einsetzen, um den Funktionsumfang des Internet-Zugangsprogramms zu erweitern oder die Sicherheit beim Surfen zu gewährleisten. Add-Ons warnen beispielsweise vor dem Aufruf virenverseuchter Internetseiten, um nur eine Möglichkeit zu nennen. Grundlegend erweitern Add-Ons den Funktionsumfang um hilfreiche neue Features. Für Browser gibt es mehrere tausend solcher Erweiterungen. Welche Sie einsetzen, entscheiden Sie gezielt nach Ihren Ansprüchen.

Wo finde ich Browser-Add-Ons und wie binde ich sie ein?

Für jeden gängigen Browser werden Ihnen im Internet zentral Erweiterungen angeboten. Dieses Angebot können Sie gezielt durchstöbern und die ausgewählten Erweiterungen per Mausklick installieren. Im Microsoft Internet Explorer finden Sie die kleinen Helfer, indem Sie nach dem Start

  1. rechts oben auf das Zahnradsymbol mit der Bezeichnung „Extras“ klicken.
  2. Aus dem Kontextmenü wählen Sie dann das Kommando „Add-Ons verwalten“ aus.
  3. Im folgenden Dialogfenster klicken Sie auf „Weitere Symbolleisten und Erweiterungen suchen“.

Bei Firefox klicken Sie oben rechts auf das Symbol mit den drei untereinander angeordneten Streifen.

  1. Wählen Sie dann das Symbol „Add-ons“ aus.

Auch bei Chrome klicken Sie oben rechts auf ein Symbol mit drei untereinander angeordneten Streifen.

  1. Aus dem Menü wählen Sie den Befehl „Tools/Erweiterungen“ aus.
  2. Klicken Sie dann auf „Mehr Erweiterungen herunterladen“.

Browser-Add-Ons: So finden Sie passende Erweiterungen

Eine pauschale Beratung zur Auswahl der Add-Ons lässt sich aufgrund der Vielfalt nicht geben. Allerdings sind die Angebote der einzelnen Browser hervorragend zum Durchstöbern geeignet. Da Browser-Add-Ons in der Regel kostenlos sind, können Sie die kleinen Anwendungen installieren, ausprobieren und bei Nichtgefallen einfach wieder deaktivieren. Erweiterungen gibt es für Nachrichten, Wettervorhersage, Suchmaschinen, Internet-Dienste, soziale Netzwerke & Co. Zum Auffinden bieten alle Browser Kategorien und eine Suchfunktion an. Außerdem werden alle Erweiterungen ausführlich beschrieben und teilweise bebildert. Bei der Auswahl hilft auch die Bewertung anderer Nutzer. So erkennen Sie schon vor der Installation, was das Browser-Add-On leistet.

Für den Firefox bieten wir mit dem experto.de Sicherheits-Add-On ein Plugin, mit dem Sie sicherer im Internet surfen können. Hier geht es zum Download des experto.de Sicherheits-Add-Ons.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: