Gesundheit Praxistipps

So kommen Sie gesund durch den Sommer

Lesezeit: 2 Minuten Der Sommer hat in Bezug auf den Körper seine eigenen Gesetze. Er wird mehr gefordert, von der Hitze förmlich ausgelaugt. Viele Menschen trinken zu wenig, obwohl sie viel schwitzen und Flüssigkeit sowie Mineralien ausscheiden. Hinzu kommt, dass die Hitze einem oftmals den Appetit verschlägt. Wer gesund durch den Sommer kommen will, muss gesund essen und entsprechend viel trinken.

2 min Lesezeit
So kommen Sie gesund durch den Sommer

So kommen Sie gesund durch den Sommer

Lesezeit: 2 Minuten

Mit dem richtigen Trinkverhalten gesund durch den Sommer kommen

Endlich ist mal wieder richtig Sommer. Trotzdem beginnen viele Menschen, schnell unter der ungewohnten Hitze zu leiden. Sie schwitzen und schwitzen und bemerken gar nicht, dass der Körper neben der Flüssigkeit auch wichtige Nährstoffe ausscheidet. Schweiß enthält wichtige Körperbaustoffe wie Kalzium, Natrium und Aminosäuren. Werden die Speicher nicht regelmäßig wieder aufgefüllt, leidet der Körper mit fortschreitendem Sommer immer mehr.

Wenn Sie der Meinung sind, normalerweise schon viel zu trinken, sollten Sie Ihren Tagesbedarf trotzdem um 1 bis 2 Liter Flüssigkeiten täglich erhöhen. Wer gesund durch den Sommer kommen will, muss mittels Trinkwasser oder Mineralwasser dem Körper Natrium, Magnesium und Kalzium zuführen. Alternativ hilft auch Kräuter- oder Früchtetees sowie Fruchtsaftschorlen im Verhältnis 1 Teil Saft und 3 Teile Wasser. Diese Getränke sollten aber nicht zu kalt getrunken werden, da der Körper Kältesignale beantwortet, indem er die Temperatur ansteigen lässt. Das wiederum zieht vermehrtes Schwitzen nach sich.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit, schwarzen Tee oder Kaffee in größeren Mengen, denn Koffein regt den Urinausstoß an und Sie verlieren noch mehr Flüssigkeit. Auch Alkohol sollten Sie bei Hitze möglichst meiden.

Mit ausgewogener, leichter Kost gesund durch den Sommer

Die Hitze hat Ihnen den Appetit verschlagen? Essen müssen Sie aber trotzdem, denn gerade in der heißen Jahreszeit benötigt der Körper Nährstoffe. Natürlich mag niemand in der Küche stehen und kochen, denn das hieße zusätzliche Hitze durch den Herd. Versuchen Sie es doch einmal mit besonders leichter Kost. Rohkost ist gesund, leicht bekömmlich und einfach anzurichten. Wollen Sie wegen der großen Hitze keine warmen Gerichte, bereiten Sie sich einen leckeren Salat. Alternativ können Sie viel wasserreiches Obst wie beispielsweise Wassermelonen essen. Viele Gemüsesorten eignen sich hervorragend als Rohkost. Dazu gehören beispielsweise Möhren, Kohlrabi, Paprika uvm.

Weitere Tipps, um gesund durch den Sommer zu kommen

In der Sonne schwitzt der Mensch bekanntlich mehr. Also sollten Sie längere Aufenthalte in der prallen Sonne vermeiden. Geht das nicht, tragen Sie immer eine Kopfbedeckung. Um für eine gute Belüftung des Körpers und die Schweißverdunstung zu sorgen, ist es ratsam, lockere, luftige und bequeme Kleidung zu tragen. Um der größten Mittagshitze zu entgehen, die Südländer machen es vor, halten Sie einen Mittagsschlaf.

Schlafen allgemein, auch in der Nacht sollten Sie mit leichter Bettwäsche. Ein Laken reicht als Zudecke. Um Ihr Schlafzimmer und die anderen Räume möglichst kühl zu halten, sollten Sie morgens und abends gut lüften, die Räume aber über den Tag, so gut es geht, verdunkeln. Vermeiden Sie nach Möglichkeit an den besonders heißen Tagen Ihren Leistungssport sowie besonders anstrengende Tätigkeiten. Geht das nicht, trinken Sie im Stundenrhythmus mindestens ein Glas Mineralwasser.

Bildnachweis: JenkoAtaman / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: