Lebensberatung Praxistipps

So können Sie mehr Verständnis entwickeln: Für sich als auch für andere

Lesezeit: 2 Minuten Wer kann von sich behaupten zu wissen, wie er wirklich "tickt." Zudem ist es interessant herauszufinden, wie andere "drauf" sind, um den eigenen Umgang mit Ihnen zu verbessern. Nicht immer stimmt die Chemie. Es ist eine Binsenweisheit, dass Personen verschieden sind und somit unterschiedlich denken, handeln, fühlen und somit unterschiedliche Entscheidungen treffen und sich ungleich verhalten. Erfahren Sie hier, wie Sie mehr Verständnis entwickeln können.

2 min Lesezeit
So können Sie mehr Verständnis entwickeln: Für sich als auch für andere

So können Sie mehr Verständnis entwickeln: Für sich als auch für andere

Lesezeit: 2 Minuten

Hinter die eigene Fassade und die von anderen zu schauen, lässt uns mancherlei Probleme besser bewältigen. Bereits in der Antike stand am Tempel des Apoll von Delphi der Leitsatz zu lesen: „Erkenne dich selbst.“ Schon damals gab es Menschen, die sich Fragen gestellt haben wie: „Was macht mich aus? Wer bin ich?“

Wie wurden Sie, wie Sie sind?

Jeder Mensch besitzt bestimmte Neigungen, mit denen er auf die Welt kommt und wird im Laufe seines Lebens durch die Umwelt geformt. Gewisse Veranlagungen, wie etwa Temperament oder Intelligenz, sind zum größten Teil angeboren und werden bereits in der Kindheit sichtbar. Eltern mit mehreren Kindern bestätigen in der Regel, dass jedes ihrer Kinder verschieden ist. Menschen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer elementaren Einstellungen zur Welt.

Im Laufe des Lebens ändern wir aufgrund gewisser Erfahrungen manche Meinungen, innere Haltungen oder Bewertungen. Trotzdem besitzen Erwachsene einen recht stabilen Wesenskern, bestimmt durch unsere angeborenen Dispositionen und die frühen Erfahrungen der Kindheit.

Verständnis entwickeln: psychologische Typenlehre

Die wissenschaftlich-psychologische Typenlehre hat nichts mit astrologischen Sternzeichen zu tun. Mittels einer Charakteranalyse gewinnt man Kenntnisse über die Persönlichkeit eines Menschen. Das heißt nicht, dass man alles über einen Menschen weiß. Die Typenlehre ist vielmehr ein guter Wegweiser, um andere besser einzuschätzen und auf dieser Grundlage Verständnis und Nachsicht für charakterliche Besonderheiten zu entwickeln.

Sicher ist, niemand kann aus seiner Haut. Das in den USA am häufigsten eingesetzte Instrument zur Analyse der Persönlichkeit ist der Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI).

Verständnis entwickeln: der Typenindikator

Er beruht auf der Beschreibung der menschlichen Wesenszüge durch den Arzt und Psychoanalytiker C. G. Jung. Der Typenindikator ist ein gutes Hilfsmittel zur Selbsterkenntnis. In Deutschland wird er vorrangig von Arbeits- und Organisationspsychologen genutzt.

Schärfen Sie Ihre Wahrnehmung und treten Sie bewusst einen Schritt zurück, bevor Sie ein Urteil über andere Menschen fällen. So können Sie Verständnis entwickeln. Sehen Sie beispielsweise Ihren Kollegen als Langweiler, Schlafmütze oder Eigenbrötler an, weil er gern allein ist und Partys mit fremden Leuten meidet? Oder haben Sie das Gefühl Ihre Kollegin ist seicht, oberflächlich und flatterhaft, weil sie sich in der Welt verströmt und ständig auf der Suche nach neuen Kontakten ist?

Andere Menschen differenziert betrachten

Versuchen Sie die jeweilige Einschätzung zu korrigieren, denn beide Herangehensweisen geben den Beteiligten auf ihre Art neue Energie und lassen sie auftanken. Es gibt Menschen, die um sich zu erholen den Stecker in die eigene Nase stecken müssen. Andere schöpfen Kraft, indem sie ihren Energiestecker in die Welt halten. Diese Disposition lässt sich nicht ändern, indem man über irgendeinen Schatten springt.

Beide Arten der Batterieaufladung führen entsprechend der angeborenen individuellen Beschaffenheit zu neuer Energie. Haben Sie Verständnis für Ihr Gegenüber, denn diese Charaktereigenschaft lässt sich nicht abwandeln.

Wenn Sie Ihre Menschenkenntnis vertiefen möchten, um Missverständnisse mit anderen zu minimieren, dann lesen Sie im nächsten Artikel mehr zu Eigenarten und zum Umgang mit diesem Unterscheidungskriterium unter dem Titel: Wie können Sie Energie tanken?

Bildnachweis: Antonioguillem / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: