Computer Praxistipps

So können Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren

Lesezeit: 2 Minuten Wer seine Filme aus den Kinder- und Jugendtagen unbeschadet und in guter Qualität ansehen möchte, der sollte sich Gedanken machen. Denn auch wenn man mit den Bändern pfleglich umgeht, ist es so, dass diese nach einigen Jahren kaputt gehen. Wer seine alten Schätze sichern möchte, der sollte seine VHS-Kassetten digitalisieren.

2 min Lesezeit
So können Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren

So können Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren

Lesezeit: 2 Minuten

Mit guter Anleitung und den richtigen Programmen ist es einfach und rasch möglich.

Die richtige Hardware ist wesentlich

Wenn Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren möchten, benötigen Sie dazu in erster Linie einen AD-Wandler. Dieser nimmt das analoge VHS-Signal entgegen und wandelt es in ein digitales Format, meist MPEG-2 um. Mittels USB-Verbindung wird es dann auf den Computer übertragen, wo Sie es zusätzlich mit einem Schnittprogramm weiter bearbeiten können. Achten Sie bei der Wahl des Wandlers darauf, dass dieser mit speziellen Filtern ausgestattet ist, so können Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren und die Aufnahmen optimieren.

Die meisten dieser Programme verfügen bereits im Lieferumfang über einen Anschluss an den VHS-Recorder ebenso wie ein SCART-Adapter. Über die Komponentenverbindung können Sie nicht nur VHS-Kassetten digitalisieren, sondern auch digitale Kopien von anderen analogen Quellen anfertigen wie etwa einem Plattenspieler oder einem Kassettendeck.

Kombigeräte ermöglichen die Anfertigung von Direktkopien

Wenn Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren möchten und dies möglichst einfach funktionieren sollte, dann sollten Sie sich ein VHS-DVD-Kombigerät kaufen. Diese Geräte vereinen VHS- und DVD-Recorder in einem und sind in der Anwendung entsprechend flexibel. Manche dieser Geräte ermöglichen sogar, dass Sie amerikanische VHS-Kassetten digitalisieren können, wobei sie generell praktisch sind, wenn Sie größere Mengen an VHS-Kassetten besitzen.

Die DVDs können Sie dann direkt am Fernsehgerät abspielen lassen oder auf dem PC weiter bearbeiten. Einige dieser Geräte bieten auch eine Kopierfunktion an, bei der Sie von DVD auf VHS umswitchen können. Das ist zum Beispiel dann praktisch, wenn Sie Familienvideos für Verwandte oder Bekannte kopieren möchten, die nur einen VHS-Recorder besitzen.

Camcorder ist für Digitalisierung wichtig

Wenn Sie einen digitalen Camcorder besitzen, können Sie Ihre VHS-Kassetten digitalisieren, ohne dass Sie dazu einen AD-Wandler kaufen müssen. Denn einige Modelle können das VHS-Signal direkt auf die Speicherkarte oder die Festplatte aufnehmen. Grundsätzlich haben diese Geräte einen Komponentenanschluss, der nicht nur Videosignale erzeugt, sondern diese auch aufnehmen kann. Wenn Sie über einen solchen Camcorder verfügen, ist der Kopiervorgang sehr einfach.

Es genügt, wenn Sie das Komponentenkabel und den SCART-Adapter einfach an den VHS-Recorder anschließen. Sobald die Verbindung steht, wird das laufende VHS-Video auf dem Display des Camcorders angezeigt. Sie müssen dann nur mehr die Record-Taste drücken und schon beginnt der Vorgang, mit dem Sie die VHS-Kassetten digitalisieren können. Anschließend können Sie das digitalisierte Video auf den PC übertragen und nach Wunsch weiter bearbeiten oder einfach nur Kopien anfertigen. Damit gehen Sie sicher, dass Ihre alten Filme in bester Qualität erhalten bleiben.

Bildnachweis: olegkruglyak3 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: