Hobby & Freizeit Praxistipps

So können Sie ganz einfach den Laufwerksbuchstaben ändern

Lesezeit: < 1 Minute Sie möchten einem Laufwerk einen anderen Laufwerksbuchstaben zuordnen? Vielleicht weil Sie sich eine neue Festplatte gekauft haben und jetzt alle Platten mit neuen Laufwerksbuchstaben ausstatten wollen? Viele Anwender scheuen vor diesem Schritt zurück, weil sie denken, das ginge zu tief in die Materie "Computer" hinein. Dabei ist es gar nicht schwer einen Laufwerksbuchstaben zu ändern.

< 1 min Lesezeit

So können Sie ganz einfach den Laufwerksbuchstaben ändern

Lesezeit: < 1 Minute

Windows XP – Profitipp
Trotzdem sollte natürlich nicht jeder gleich unüberlegt loslegen und auf Teufel komm raus die Laufwerksbuchstaben ändern. Denn einen Laufwerksbuchstaben zu ändern, gehört nicht zu den alltäglichen Aufgaben eines PC-Nutzers und ist daher etwas für fortgeschrittene PC-Anwender und natürlich Systemadministratoren. Die benötigte Funktion finden Sie etwas versteckt in der Datenträgerverwaltung.   So ändern Sie den Laufwerksbuchstaben
Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf Verwaltung/Computerverwaltung (Lokal) und dann unter Datenspeicher auf Datenträgerverwaltung. Klicken Sie das umzubenennende Laufwerk mit der rechten Maustaste an. Aus dem Kontextmenü wählen Sie die Option Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern. Dann können Sie den vorhandenen Laufwerksbuchstaben ändern und sogar weitere Laufwerksbuchstaben hinzufügen.

Vorsicht Datenverlust
Ändern Sie aber auf keinen Fall den Laufwerksbuchstaben Ihres Boot- und Systemlaufwerks, da Ihr System sonst nicht mehr startet. Bedenken Sie auch, dass bereits unter einem bestimmten Laufwerksbuchstaben installierte Programme und Datenverzeichnisse nicht mehr aufgefunden werden, wenn Sie den Laufwerksbuchstaben ändern. Sie sollten derartige Programme dann vorher deinstallieren und nach der Laufwerksänderung wieder neu installieren. 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: