Essen & Trinken Praxistipps

So können Sie einen bunten Gugl zubereiten

So können Sie einen bunten Gugl zubereiten
geschrieben von Diana Rönisch

Sie wollen backen, Ihnen fehlt jedoch die Zeit für aufwendige Rezepte? Dann backen Sie doch einfach einen bunten Gugl. Gugl geht schnell und gelingt in der Regel immer. Zudem kann man das Grundrezept mit unzähligen Zutaten verfeinern, so dass immer wieder neue Kuchenideen entstehen.

Das Grundrezept

Dieses kann durchaus variieren, denn viele Hausfrauen schwören auf ihr eigenes Rezept. Da sich aber viele schwer tun, wenn es um das Abwiegen der Zutaten geht, basiert dieses Grundrezept auf der „Tassen-Methode“. Die Zutaten werden einfach Tassenweise zugegeben. So kann eigentlich gar nichts schief gehen.

Zutaten:

  • 2 Tassen Zucker
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Buttermilch
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 5 Eier
  • einen kleinen Schuss Mineralwasser

Zubereitung

Diese Zutaten werden einfach miteinander vermengt. In eine Gugl-Form gegeben und bei 150°C ca. 60 Minuten backen lassen. Die Backzeit kann je nach Herdtyp durchaus variieren. Da es sich bei diesem Rezept jedoch um einen bunten Gugl handelt, müssen noch einige Zutaten zum Teig beigefügt werden.

Stellen Sie hierzu zunächst einen Teig aus dem Grundrezept her und verteilen Sie diesen in vier Schüsseln. Nun geben Sie in jede Schüssel etwas Lebensmittelfarbe, so dass Sie am Ende eine Schüssel mit rotem Teig, eine mit grünem, eine mit blauem und eine mit gelbem Teig haben. Diese geben Sie im Anschluss nach und nach in die Form. Die Farben vermengen sich von allein, so dass Sie gar nichts dazu tun müssen. Den Teig lassen Sie dann, wie beim Grundrezept beschrieben, backen.

Gugl verfeinern

Den Gugl können Sie beispielsweise auch mit Nüssen, Rosinen, Mohn, Kakao oder mit Früchten verfeinern. Die Buttermilch können Sie auf Wunsch durch Eierlikör oder Schokolikör ersetzen und so ein besonders Geschmackserlebnis kreieren.

Bildnachweis: Elisabeth Coelfen / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Diana Rönisch