Familie Praxistipps

So können Sie eine orgasmische Geburt erleben

Wie haben Sie sich nach der Geburt Ihres Kindes gefühlt? Auffällig ist: Es besteht ein unheimlicher Leistungsdruck und das Gefühl, versagt zu haben. Die, die ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht haben und die, die nicht in 7 Stunden die Geburt hingelegt haben. Wieso ist das so? Wie konnte sich dieses wundervolle, zutiefst transformierende Erlebnis seiner Natürlichkeit derart berauben lassen? Wie können Sie sich auf eine orgasmische Geburt ohne Leistungsdruck vorbereiten?

So können Sie eine orgasmische Geburt erleben

Wie kann ich mich auf eine orgasmische Geburt vorbereiten?
Die beste Vorbereitung ist, dass Sie sich gezielt Informationen über sanfte, orgasmische Geburten holen. Entrümpeln Sie, was Sie bisher über Geburten gedacht haben. Das Wichtigste ist, Ängste abzubauen, denn die Angst verhindert die Entspannung. Und Verspannung bedeutet Schmerz.

Die Klassische Homöopathie kann gezielt helfen, Ängste abzubauen. Ebenso die Bachblütentherapie. Besonders bewährt hat sich allerdings die gezielte Hypnotherapie, z. B. Hypnobirthing, die Sie auch anhand eines Buches selber lernen können.

Kaiserschnitt und schwere Geburtsverläufe
Viele Frauen mit glücklichen Geburten trauen sich nicht, über ihre Erfahrungen zu sprechen, weil sie Rücksicht nehmen wollen. Rücksicht auf die Frauen, die es schwer hatten mit der Geburt und die unter den Folgen oft lange leiden. Homöopathisch kann man eine Geburt sehr gut vorbereiten. Aber auch die Nachbereitung, die Gefühle und Urteile lassen sich mithilfe von Klassischer Homöopathie gut ausbalancieren.

Hypnobirthing ist eine bewährte Methode, um eine Geburt sicher und sinnlich zu erleben.

"Orgasmic Birth"
In dem Dokumentarfilm "Orgasmic Birth" haben Paare sich bereit erklärt, ihr Geburtserlebnis filmen zu lassen. Wir können hier Zeugen werden von Geburten, die uns ungewöhnlich erscheinen, weil wir so etwas noch nie gesehen haben.

Aber sie sind doch Realität. Und die Erfahrungen beweisen, je sicherer, selbstbestimmter und geborgener die Atmosphäre, desto sinnlicher das Erlebnis der Geburt. Die Hormone, die unter der Geburt ausgeschüttet werden, sind dieselben wie beim Liebesspiel.

Liebe machen – Babys kriegen
Wenn die Hormone, die unter der Geburt dieselben sind, die beim Liebesspiel ausgeschüttet werden, dann sollte auch die Umgebung für die Gebärende dementsprechend angepasst sein. Die wenigsten Frauen turnt es an, in einem OP-ähnlichen Raum Sex zu haben, im Neonlicht, mit wechselnden Experten, die begutachten, wie es denn so läuft.

Aber bei dem intimsten Ereignis unseres Lebens nehmen wir das einfach hin. Wieso? Vielleicht, weil wir es nicht anders gewohnt sind? Dann ändern wir doch jetzt diese Gewohnheit und setzen uns für Geburtsbedingungen ein, die unseren Bedürfnissen entsprechen!

Mehr über die orgasmische Geburt lesen Sie in:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: