Essen & Trinken Praxistipps

So können Kinder beim Pizza backen helfen!

Lesezeit: < 1 Minute Pizza, eine italienische Speise in verschiedenen Geschmacksrichtungen, ist der Hit in jeder Familie. Die Rede ist von frisch zubereiteter Pizza, keiner Fertigpizza, bei der Kinder besonders gern mithelfen möchten.

< 1 min Lesezeit
So können Kinder beim Pizza backen helfen!

So können Kinder beim Pizza backen helfen!

Lesezeit: < 1 Minute

Pizzateig zubereiten

Für ein großes Blech mit frischer und knuspriger Ofenpizza benötigen Sie folgende Zutaten.

  • 600 Gramm Mehl
  • 225 Gramm Quark
  • 12 Esslöffel Milch
  • 9 Esslöffel Olivenöl
  • 1 ½ Päckchen Backpulver
  • Salz, Basilikum, Oregano, Majoran

Verkneten Sie alle Zutaten für den Grundteig gut, rollen ihn aus und legen ihn auf ein gefettetes Backblech.

Für die Soße benötigen Sie folgende Zutaten

  • 300 Gramm frische Tomaten oder aus der Dose
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 30 Gramm Butter
  • Salz, Pfeffer, eine fein gehackte Knoblauchzehe
  • eine fein gehackte Schalotte, frischen Basilikum und frischen Thymian

Geben Sie die Zutaten für die Soße in einen Topf und kochen alles circa zehn Minuten bei geringer Hitze auf. Anschließend streichen Sie die Soße vollständig auf den ausgerollten Pizzagrundteig.

Nun können Sie die Pizza nach Herzenslust belegen. Überlassen Sie ihrem Kind einen Teil, denn es nach eigenem Geschmack belegen kann.

Tipps für den Belag

Salami, Schinken, Pilze, Meeresfrüchte, Thunfisch, Oliven, Zwiebeln, frische Tomatenstückchen, Brokkoliröschen, Paprikastückchen, Schwarzwurzel oder Spargelstücke usw.

Sie können die Pizza aber auch mit frisch gekochten Spaghetti, Hackfleisch, Gyrosfleisch oder Ähnlichem belegen. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Als süßes Gegenstück zum herzhaften Belag schmeckt Ananas, Pfirsich, Mango oder Birne sehr lecker.

Zu guter Letzt kommt der Abschlussbelag in Form von Käse, wie zum Beispiel geriebener Gouda oder Tilsiter oben auf die Pizza.

Bevor Sie die Pizza bei 175 Grad für 20 bis 30 Minuten in den Backofen schieben, bestreuen Sie sie mit Basilikum, Oregano, Thymian und/oder Knoblauch.

Lassen Sie es sich zusammen mit ihren Kindern schmecken.

Bildnachweis: natalialeb / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: