Essen & Trinken Praxistipps

So gelingt Ihnen mediterranes Ofengemüse mit Bratwurst

Lesezeit: < 1 Minute Bratwurst schmeckt klassisch mit Kartoffelsalat, Sauerkraut und gutem Biergartenbrot. Sie macht sich aber auch in einem mediterranen Gericht sehr gut. Erleben Sie Bratwurst einmal anders! Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov präsentiert Ihnen im folgenden Artikel dieses leckere und sehr einfache Rezept.

< 1 min Lesezeit

So gelingt Ihnen mediterranes Ofengemüse mit Bratwurst

Lesezeit: < 1 Minute

Ob als Abwechslung zu den Standardrezepten in Ihrer Küche, oder bei einem gemütlichen Abend mit Freunden: Dieses Rezept lässt sich vielfältig einsetzen und schmeckt jedem. Dazu ist es auch noch gesund, und lässt sich leicht für verschiedene Personenanzahlen portionieren.

Rezept für mediterranes Ofengemüse mit Bratwurst

Für 4-6 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g kleine dünnschalige Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 3 rote Zwiebeln
  • 3 große Mangoldblätter oder 2 Handvoll Spinat
  • 4–5 Stiele Rosmarin
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • Bratwürste, zum Beispiel italienische Salsiccia mit Fenchel
  • Alufolie

Zubereitung von "Buntes Ofengemüse mit Bratwurst"

1. Kartoffeln gründlich waschen, trocken reiben und halbieren. Möhren schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Blättchen von 2–3 Stielen abstreifen. Tomaten waschen, trocken reiben und ca. die Hälfte halbieren. Mangoldblätter waschen und grob schneiden.

2. Kartoffeln, Möhren, Mangold, Rosmarinblättchen und Zwiebeln in einer Schüssel mit Honig sowie Essig mischen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Ca. 1 Stunde lang das Gemüse darin marinieren. Gelegentlich umrühren.

3. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Würste darin unter Wenden 2–3 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen und mit dem Gemüse in eine Auflaufform geben. Im vorgeheizten Backofen (200 °C/ Umluft) 25–30 Minuten backen. Eventuell nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und mit restlichem Rosmarin garniert servieren.

Dazu schmeckt Ciabatta.

Weitere Artikel zum Thema "Ratgeber Essen & Trinken":

Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Zubereitungstipps: Wann sind Nudeln al dente?

Gesunder Fisch: Tipps für Einkauf und Zubereitung

Grillen: Tipps für keimfreien Grillspaß

Tipps: So kochen Sie die Eier richtig

Für Fragen stehe ich Ihnen als Bio-Koch, erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: