Gesundheit Praxistipps

So gelingt die Kürbissuppe

Lesezeit: < 1 Minute Jedes Jahr im Herbst gibt es sie wieder – meist orange, rund und riesig lachen sie uns wieder an – Kürbisse. Je dunkler das Orange, desto mehr Carotin enthält ein Kürbis. Es ist als Provitamin A wertvoll, aber in Zusammenarbeit mit Vitamin C schützt es den Körper vor den Angriffen schädlicher freier Radikaler. Was bietet sich dabei besser an, als eine leckere Kürbissuppe?

< 1 min Lesezeit
So gelingt die Kürbissuppe

So gelingt die Kürbissuppe

Lesezeit: < 1 Minute

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis (Ich nehme gern diesen, da man ihn mit der Schale verarbeiten kann.)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 300 Gramm Möhren
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Muskat nach Geschmack
  • 1 Büchse Kokosmilch
  • etwas gehackte Petersilie

Und so gelingt die Kürbissuppe:

  • Den Hokkaido mit einem scharfen Messer zerteilen, Kerne und grobe
    Fasern entfernen und das Fruchtfleisch mit Schale in grobe Stücke
    schneiden.
  • Zwiebel würfeln, die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, die Möhren waschen und schneiden.
  • In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel, Kartoffeln, Möhren und Kürbis dazu geben.
  • Unter Umrühren circa zehn Minuten lang anbraten. Wenn der Kürbis gar ist, aber noch fest, bitte mit der Brühe aufgießen.
  • Kochen Sie das Ganze circa für zwanzig Minuten, bis das restliche Gemüse gar ist. Die Suppe sollten Sie dann pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Die Kokosmilch einrühren. Auf Teller geben und mit Petersilie bestreuen.
  • Wer mag kann noch ein paar geröstete Kürbiskerne darüber garnieren.

Lassen Sie es sich schmecken!

Ihre Birgit Gleffe

Bildnachweis: juefraphoto / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: