Lebensberatung Praxistipps

So erlangen Sie eigene Stärke

Lesezeit: 2 Minuten Glauben Sie an Ihre eigenen Stärken. Ihr Glaube kann Berge versetzen. Er hilft, schwierige Situationen zu bewältigen und schafft Zuversicht. Der Glaube an sich selbst ist ein "Selbstaktivierungssprit". Er lässt uns komplizierte Probleme in Angriff nehmen, gibt Mut, Motivation und Ausdauer. Es entsteht die Gewissheit, dass die Besserung von Situationen durch eigenes Eingreifen und eigene Tatkraft möglich ist.

2 min Lesezeit
So erlangen Sie eigene Stärke

So erlangen Sie eigene Stärke

Lesezeit: 2 Minuten

Selbsterfüllende Prophezeiung

Die Meinung „Ich schaffe das!“ ist wie eine selbsterfüllende Voraussage, die auf dem Glauben an die eigenen Fähigkeiten beruht. Hat sich die Vorahnung bewahrheitet und ist die problematische Aufgabe bewerkstelligt, kommt es zur Selbstbestätigung. Die erfolgreichen Bemühungen geben Kraft und Freude sowie für die Zukunft die Gewissheit, Probleme lösen zu können oder im richtigen Moment einen Geistesblitz für ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten.

Eigene Kompetenz

In der Sozialpsychologie nennt man den Glauben an die eigenen Fähigkeiten Selbstwirksamkeit. Dabei handelt es sich nicht um einfaches Wünschen oder Wahrsagekunst. Es ist vielmehr die innere Gewissheit über die entsprechende Sachkunde zu verfügen. Jeder Mensch besitzt eine Reihe von Ressourcen und Kompetenzen, die er sinnvoll nutzen kann.

Statt abwartend in Trägheit zu verfallen, hilft der Glaube, die Situation zu meistern und den Mut zu entwickeln, die Initiative zu ergreifen, und gibt Kraft, um schwierigen Dingen gewachsen zu sein. Seien Sie zuversichtlich, dass der zu erwartende Gewinn die Mühen rechtfertigt. Belohnt wird die erfolgreiche Herangehensweise mit dem inneren Gefühl von Befriedigung und Freude sowie dem prickelnden Geschmack des Sieges.

Erlangen Sie eigene Schlagkraft

Schaffen Sie sich Klarheit über Ihre eigenen Bedürfnisse und Ziele. Verfallen Sie bei der Planung einerseits nicht in arglose Naivität und Einfalt oder in Überheblichkeit und übertriebenen Leichtsinn. Glauben Sie nicht, dass Sie alles können müssen. Sie sind ein Mensch.

Andererseits sollten Sie Ihre Schritte zur Zielerfüllung nicht vor sich herschieben und immer wieder vertagen. Nehmen Sie die Dinge in Angriff.

Quellen für den Glauben an eigene Stärken

Klare Zielvorstellungen, Leidenschaft, eigene Fähigkeiten und eine spielerische Haltung lenken Sie auf Ihrem Weg zum Erfolg. Aus der Sportpsychologie weiß man, dass der Sieg eines Athleten im Kopf beginnt. Nutzen Sie diese Tatsache für Ihren Alltag.

a) Eigene Erfahrungen

Überlegen Sie, welche Leistungen, Arbeiten oder Vorgänge von Ihnen schon erfolgreich ausgeführt wurden. Erinnern Sie sich, welche eigenen Fähigkeiten Sie dabei genutzt haben? Mit jedem erreichten Erfolg, jeder gemachten positiven Erfahrung, wächst der Glaube, dass man Probleme lösen, berufliche und private Entscheidungen fällen und Schwierigkeiten zuversichtlich angehen kann.

b) Stellvertretende Erfahrungen

Menschen lernen an Modellen. Beobachten Sie, wie andere Menschen in vergleichbaren Situationen vorgehen. Dies sind stellvertretende Erfahrungen, die durch Denkweisen wie „Das schaffe ich auch“ innere Stärke verleihen.

Beispielsweise ist es für Sie ein Problem, eine Rede zu halten. Denken Sie an die Person, deren Redekunst Ihnen gut gefallen hat. Versetzen Sie sich wie ein Schauspieler in die Rolle des anderen. Fühlen Sie sich genauso befugt und selbstsicher wie diese andere Person.

c) Sinnbildlich-sprachliche Erfahrung

Achten Sie auf positives Feedback und zustimmende Aussagen Dritter über Ihre Arbeit. Schätzen Sie diese Worte. Es gibt Kraft, wenn Sie feststellen, dass andere Ihre Leistungen sehen und anerkennen.

Zollen Sie sich für gelungene Lösungen selbst Lob. Erkennen Sie, dass Sie sich auf Ihre Fähigkeiten und Talente verlassen können. Wenn Sie Fortschritte erzielen, dann sagen Sie sich: „Gut gemacht.“  Lieben Sie Ihren Erfolg.

Bildnachweis: Dirima / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: