Computer Praxistipps

So einfach können Sie Ihren Drucker Airprint- fähig machen!

Lesezeit: 4 Minuten Einfach mal eben etwas vom iPhone oder iPad ausdrucken – eigentlich keine große Herausforderung, der jeweilige Drucker muss nur Airprint beherrschen. Man kann allerdings auch ohne einen solchen speziellen Drucker recht einfach ans Ziel kommen.

4 min Lesezeit

So einfach können Sie Ihren Drucker Airprint- fähig machen!

Lesezeit: 4 Minuten

Ein iPhone oder iPad ist schon eine praktische Sache für eine ganze Menge praktischer Anwendungen. Und wenn Sie ein solches Gerät nutzen, dann werden Sie möglicherweise Ihre E-Mails damit lesen, im Internet surfen oder Fotos anschauen.

Wie praktisch wäre es da, wenn man diesen Text oder jenes Bild auch einfach mal schnell und unkompliziert ausdrucken könnte. Kann man, wenn man einen AirPrint-fähigen Drucker hat. Mit dieser Technologie können Sie drahtlos Ihren Drucker ansprechen und Ihre gewünschten Dokumente oder Fotos einfach ausdrucken.

Diese (oder eine alternative) Technik ist zwingend nötig, weil Sie Ihr iOS-Gerät letztlich nicht wie einen Computer einfach per Kabel anschließen können. Mit AirPrint als Technologie oder einer technischen Alternative, die den gleichen Zweck erfüllt, können Sie mit wenigen Handgriffen von Ihrem Gerät aus drucken.

Der Haken: AirPrint funktioniert nur mit entsprechend ausgerüsteten Druckern. Allerdings sind solche Drucker bislang eher selten und es ist nicht unbedingt sinnvoll, sich nur aus diesem Grund einen neuen Drucker anzuschaffen. Daher sollten Sie auch die Alternativen zur AirPrint-Technologie genau prüfen, möglicherweise ist genau das Richtige für Sie dabei.

So machen Sie Ihren Drucker AirPrint fähig

Sie benötigen in erster Linie ein iOS-Device, also Ihr iPad, iPhone oder auch einen iPod Touch. Benötigt wird iOS mit Version 4.2 oder neuer, das ist also Ihr Gerät, mit dem Sie später Ihren Drucker ansprechen wollen. Natürlich benötigen Sie auch einen Drucker und einen PC, der mit dem Heimnetzwerk verbunden ist. Der Drucker selbst kann auch am Netzwerk angeschlossen sein, es reicht jedoch auch aus, wenn er konventionell per USB mit dem Rechner verbunden ist.

Sofern Sie mit Ihrem Rechner auf Ihrem Drucker drucken können, haben Sie die entscheidende Voraussetzung bereits geschaffen. Denn Sie können nun auch durch die Verwendung entsprechender Software von einem iOS-Gerät aus drucken. Sie steuern mit der Software über Ihren PC den Drucker an und können somit drahtlos drucken.

Andere Software-Lösungen hingegen können sogar den PC umgehen. Sie werden als App auf Ihr Gerät geladen und richten dann von dort aus einen drahtlosen Zugang zu Ihrem Drucker ein. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie über einen Drucker mit Netzwerkanschluss verfügen (LAN oder WLAN, beides funktioniert). Der Drucker muss sich zudem im gleichen Netzwerk befinden, wie Ihr iOS-Gerät.

So funktioniert der Druck mit AirPrint

Sofern Sie einen AirPrint-fähigen Drucker besitzen, können Sie relativ leicht und schnell Ihre ersten Ausdrucke vornehmen. Der ganz große Vorteil: Sie müssen im Vorfeld keine Software oder Apps installieren oder Ihr Netzwerk oder Ihren Drucker aufwändig einrichten oder vorbereiten. Möchten Sie etwas ausdrucken, dann wählen Sie bei Ihrem iPad oder iPhone die Weiterleiten-Funktion aus, über die Sie dann den Druck starten.

Ab diesem Moment übernimmt die Technik für Sie die Regie. Ihr iOS-Gerät scannt das Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind, auf AirPrint kompatible Geräte. Werden ein oder mehrere Drucker gefunden, werden Ihnen diese angezeigt. Sie wählen das entsprechende Modell aus – fertig. Die entsprechenden Daten werden nun automatisch an den Drucker übermittelt und ausgedruckt.

Sie können AirPrint generell mit allen Apps direkt nutzen, die eine Druck-Funktion eingebaut haben.

Printer Pro

Printer Pro ist eine Software, die ohne PC auskommt. Sie laden die entsprechende App herunter und installieren diese dann. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen anschließend bei der korrekten Installation. Wichtig ist, dass Sie vorab Ihr iOS-Gerät und Ihren Drucker im gleichen Netzwerk installiert haben, denn nur so können die beiden Geräte letztlich miteinander kommunizieren.

Ist diese Software erst einmal installiert, funktioniert das Drucken ganz einfach. Sie starten zu diesem Zweck einfach die App und navigieren zu der Quelle, die Sie gerne ausdrucken möchten.Das können E-Mails und deren Anhänge sein oder auch Office-Dokumente, Webseiten, Fotos oder Daten aus Ihrer Cloud.

AirPrint Activator

Sie möchten doch lieber mit AirPrint arbeiten? Auch dafür gibt es eine Lösung, die allerdings über Ihren Rechner funktioniert. Sie installieren die Software AirPrint Activator auf Ihrem Mac oder Windows-Rechner und beschaffen sich zudem eine aktuelle Version von iTunes.Sofern noch nicht vorhanden, legen Sie bitte bei iTunes ein Benutzerkonto für sich an. Wie schon bei den anderen Methoden, muss sich auch in diesem Fall alles wieder im gleichen Netzwerk abspielen.

Bevor Sie den Activator installieren, bereiten Sie Ihren Drucker vor. Dieser kann ebenfalls per Netzwerk oder einfach per USB an Ihren Rechner angeschlossen sein. In den Druckereigenschaften Ihres Modells kontrollieren Sie bitte die Freigabe Ihres Gerätes.Sofern noch nicht geschehen, aktivieren Sie die Funktion "Drucker freigeben". Damit ermöglichen Sie anschließend den Zugriff Ihres iOS-Gerätes auf den Drucker.

AirPrint Activator können Sie im Internet kostenlos herunterladen. Haben Sie die Installationsdatei auf Ihren Rechner geladen, können Sie diese sofort starten. Bei der Installation kann es vorkommen, dass sich Ihre Firewall meldet. Sie können hier unbesorgt die Installation fortsetzen. Achtung: Achten Sie darauf, ob für Sie die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version in Frage kommt.

Abschließend erteilen Sie durch einen Klick die Freigabe für das Programm, im Netzwerk kommunizieren zu dürfen. Von Ihrem iOS-Gerät aus wählen Sie nach dieser Einrichtung die Funktion Drucken bei einem beliebigen Bild oder Dokument. Im nächsten Schritt werden Ihnen die verfügbaren Drucker angezeigt, bei richtiger Installation ist das Ihr vorhandener Drucker.

Nun ist noch einmal Ihr Einsatz am Rechner gefragt, denn es erscheint ein Authentifizierungsfenster, mit dem Sie sich an Ihrem Rechner, von dem Sie letztlich auch den Druck starten wollen, anmelden. Nach diesem Schritt können Sie noch weitere Optionen für den Druck wählen und diesen dann auch starten. Mit Klick auf "Druck starten" beginnt nun die Übertragung der zu druckenden Daten vom jeweiligen iOS-Gerät auf Ihren Rechner und in Folge zum Drucker.

Achtung: Diese Variante zum Druck funktioniert nur dann, wenn während der gesamten Zeit beim Druck iTunes geöffnet ist und Sie mit Ihren Zugangsdaten angemeldet sind.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...