Lebensberatung Praxistipps

So blocken Sie jeden Nörgler erfolgreich ab!

Lesezeit: 2 Minuten Wer kennt sie nicht, die Kleinkrämer und ewigen Bedenkenträger im Alltag. Jede Idee wird als nicht praktikabel zurückgewiesen, generell scheinen sie ausschließlich destruktive Ziele zu verfolgen. Auf keine Lösung, auf keinen Vorschlag lassen sie sich ein, das Nörgeln scheint ihnen zur zweiten Natur geworden zu sein. Wie man dem Nörgler begegnet? Indem man ihn ganz klar auf seinen Platz verweist.

2 min Lesezeit

So blocken Sie jeden Nörgler erfolgreich ab!

Lesezeit: 2 Minuten

Montagmorgen, 10:00 Uhr, Sie sitzen im Meeting. Seit einer halben Stunde zerbrechen sich zehn Leute den Kopf darüber ein akutes Problem zu lösen. Eine Kollegin hat schließlich eine interessante Idee. Da taucht es auf, das gefürchtete Individuum: Der Nörgler.

Die ganze Zeit hat er geschwiegen, doch nun scheint sein Einsatz gekommen. Immer dann, wenn eine Problemlösung in Sicht ist, ruft ihn das auf den Plan. Er interveniert und erklärt allen, warum die gute Idee nicht umsetzbar ist. Natürlich ist von ihm auch keinerlei Vorschlag zur Lösung zu erwarten.

Meetings werden oft durch Nörgler in die Länge gezogen

Die Kollegin ist sichtbar vor den Kopf gestoßen und sie selber und ein paar weitere Kollegen entnervt und verärgert. Dennoch weist keiner den Nörgler in seine Schranken. Der Nörgler hat freies Feld, denn schließlich sind einige der Argumente die er anmerkt nicht ganz von der Hand zu weisen.

Man kann seinen Argumenten nicht sofort etwas entgegensetzen, weil die gute Idee der Kollegin eine erste Idee war und noch nicht weiter überprüft und optimiert werden konnte.

Nörgler schaffen Lethargie

Schafft es der Nörgler, die kreative Aufbruchsstimmung, die einen Moment herrschte, sofort wieder zu stoppen und alle Kollegen in lethargisches Grübeln zurückzustoßen. Kommt man so einer Lösung näher?

Natürlich nicht. Und während alle Ihre kostbare Zeit verschwenden, obwohl jede Menge Arbeit auf Ihrem Schreibtisch wartet, schließen sich viele dem Bedenkenträger an und geben sich keine Mühe, aus der abgewiesenen Idee eine weitere Lösung zu entwickeln.

Nörgler blocken

Dieser Verlauf ist leider nicht untypisch. Wenn wir darüber nachdenken was der Typ "Nörgler" jährlich ein Unternehmen kosten kann, wäre so mancher Nörgler-Arbeitsplatz gefährdet. Aber hat man eine Chance, Nörgler in ihre Schranken zu verweisen? Gibt es Möglichkeiten den Schaden abzuwenden den sie anrichten? Gibt es. Man sollte allerdings schnell genug sein und wild entschlossen.

So weisen Sie den Nörgler in seine Schranken

Vielleicht nehmen Sie sich folgende Tipps zu Herzen, wenn Sie das nächste Mal mit dem Nörgler in einem Meeting sitzen müssen:

Wenn der Nörgler seine Einwände bringt, nehmen Sie sofort das Heft in die Hand. Weisen Sie die Einwände sofort kategorisch zurück. Auch wenn Ihnen das jetzt extrem erscheint, probieren Sie es einmal aus.

Bei Einwänden wie: "Das haben wir vor dreißig Jahren schon einmal probiert und es hat nicht geklappt.", sagen Sie einfach: "Das ist Ihre Meinung Herr …". Die Namensnennung bekräftigt Ihre Aussage.

Scheuen Sie sich nicht, im Zusammensein mit dem Nörgler Stereotypen einzusetzen. Sätze wie "Sie haben Unrecht" oder "das sehen Sie falsch" sind zwar generell kein guter Kommunikationsstil, haben aber im Zusammenhang mit dem Nörgler auch erst mal nur die Aufgabe, ihn zu stoppen. Und die erfüllen Sie sicherlich ganz gut. Anschließend kann es im konstruktiven Ton weitergehen.

Wichtig ist noch, auf eine feste Stimme und guten Blickkontakt zu achten. Dann wirken Sie überzeugend.

Vergessen Sie allerdings niemals, dass dieses generelle Abblocken nur dem Ziel dient, destruktives Bedenkenträgertum in seine Schranken zu weisen. Setzen Sie diese Technik niemals ein, wenn es darum gehen soll, konstruktive Kritik zu üben. Die sollte willkommen sein und ist immer Anlass, Ideen zu verbessern und optimale Lösungen zu finden.

Ihre

Julia Sobainsky

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: