Computer Praxistipps

So blenden Sie Apps auf ihrem iPhone und iPad einfach aus

Wussten Sie, dass Sie Apps auf Ihrem iPhone oder iPad unsichtbar machen können? Wie einfach Sie die App-Sperre einrichten, erkläre ich Ihnen in diesem Beitrag.

So blenden Sie Apps auf ihrem iPhone und iPad einfach aus

Autor:

So blenden Sie Apps auf ihrem iPhone und iPad einfach aus

Mein iPad gebe ich zu Hause häufig aus der Hand. Dabei möchte ich aber nicht, das unbefugte Dritte bestimmte Funktionen auf meinem Tablet-PC nutzen können. So sollen beispielsweise die Kinder des Nachbarn keine Apps kaufen, wenn Sie mein iPad verwenden – also blende ich bestimmt Apps aus.

[adcode categorie=“computer,apple“]

Außerdem möchte ich Ihnen gerne unkompliziert den Zugriff auf das Internet sperren, damit Sie keine Inhalte aufrufen, die nicht altersgerecht sind. Auch bei Erwachsenen macht die Sperre Sinn, damit die Freunde nicht auf der Party Musiktitel einkaufen.

Welche Apps und Funktionen lassen sich auf dem iPhone/iPad sperren?

Grundlegend ist anzumerken, dass Sie nicht beliebige Apps auf Ihrem iPhone/iPad sperren können. Apple gibt nur eigenen Apps und Funktionen zur Sperrung frei.

So haben Sie die Möglichkeit, die Apps „Safari“, „Kamera“, „Facetime“, „iTunes Store“, „iBooks Store“ und „Podcasts“ abzuschalten.

Außerdem lassen sich einige Dienste, wie die Installation oder das Löschen von Apps und die Sprachsteuerung Siri über die Einschränkungen deaktivieren.

So richten Sie die Sperre für Apps auf Ihrem iPhone/iPad ein

  1. Starten Sie auf Ihrem iPhone/iPad die „Einstellungen“. Tippen Sie zunächst auf „Allgemein“ und dann auf „Einschränkungen“.
  2. Falls noch nicht geschehen, tippen Sie jetzt auf „Einschränkungen aktivieren“. Geben Sie nun einen vierstelligen Zifferncode ein, damit unbefugte Dritte die Einschränkungen nicht ändern können. Wiederholen Sie die Eingabe, um Tippfehler zu vermeiden.
  3. Prägen Sie sich den Code bitte sehr gut ein. Änderungen lassen an den Einschränkungen lassen sich später nur dann festlegen, wenn Sie den Code kennen.
  4. Auch eine Deaktivierung der Funktion ist später nur dann möglich, wenn Sie den Code kennen, um die Einschränkungen zu entriegeln.
  5. Stellen Sie jetzt den Schieberegler hinter den Apps und Aktionen auf „Aus“, die Sie auf Ihrem iPad deaktivieren möchten.

Mein Tipp: Möchten Sie die Einschränkungen später wieder zurücknehmen, führen Sie Schritt 1 der vorstehenden Anleitung. Tippen Sie dann auf „Einschränkungen deaktivieren“ und geben Sie dann den zuvor bestimmten Code ein.

Bildnachweis: ra2 studio / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: