Gesundheit Praxistipps

So bleibt Ihr Kind im Urlaub gesund

Wenn Kinder ihre gewohnte Umgebung verlassen müssen, kann dies für den kindlichen Organismus Folgen haben. Kinder stellen sich nicht so leicht um, wie dies meist den Erwachsenen gelingt. Auch der Urlaub an einem anderen Ort ist für Kinder eine ungewohnte Situation, an die sie sich erst gewöhnen müssen. Wie sollte man eine Reise mit Kindern am besten vorbereiten, damit die Kinder im Urlaub gesund bleiben?

So bleibt Ihr Kind im Urlaub gesund

So bleibt Ihr Kind im Urlaub gesund

Hat Ihr Kind alle Impfungen, die im Reiseland benötigt werden?

Bereits Wochen vor einer geplanten Reise sollte man nachprüfen, ob Kinder und selbstverständlich auch die Erwachsenen noch rechtzeitig vor Reiseantritt geimpft werden müssen. Informationen über die erforderlichen Impfungen erhalten Sie in Ihrer Apotheke. Auch wenn Sie mit Ihrer Familie in Deutschland bleiben, kann es notwendig werden, dass Sie eine Immunisierung gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) benötigen.

Die Tropen sind für Säuglinge und Kleinkinder weniger geeignet

Kinder vertragen tropische Hitze in der Regel wesentlich schlechter als Erwachsene. Besonders kleine Kinder und Säuglinge sind empfindlich gegen Wasserverlust. Es kann in tropischen Ländern schnell zu einer gefährlichen Austrocknung des kleinen Körpers kommen, besonders dann, wenn die Kleinen Durchfall bekommen. Sollten Sie mit einem kleinen Kind in tropische Länder in Urlaub fahren, sollten Sie unbedingt Elektrolyte mitnehmen. Durch die Einnahme der Mineralstoffe in abgekochtem Wasser kann einem zu hohen Wasser- und Mineralstoffverlust vorgebeugt werden. Denken Sie daran, dass das Kleinkind regelmäßig ausreichend Mineralwasser oder Tee zu trinken bekommt. Bildnachweis: Alena Ozerova / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: