Gesundheit Praxistipps

So bekommen Sie Ihre Haare in den Griff

Lesezeit: 2 Minuten Jede 3. Frau ist mit ihren Haaren unzufrieden. Entweder verfilzen sie schnell, sehen matt aus, sind widerspenstig, haben keine Fülle oder sind durch das ständige Styling strapaziert. Hier bekommen Sie Tipps, wie Sie ohne teure Produkte Ihre Haare bändigen.

2 min Lesezeit
So bekommen Sie Ihre Haare in den Griff

So bekommen Sie Ihre Haare in den Griff

Lesezeit: 2 Minuten

Mehr Glanz

Für mehr Glanz nehmen Sie 3 EL Quark und 1 TL Zitrone, verrühren das Ganze und massieren es ins Haar. Nach 20 Minuten ausspülen und Haare wie gewohnt föhnen.

Mehr Volumen

Mehr Haarfülle erreichen Sie mit Bier. Keine Sorge, der Geruch verfliegt beim Föhnen. Einfach ein Glas Bier über die Haare gießen und föhnen. Bei mittellangem Haar erreichen Sie auch mehr Fülle, wenn Sie über Kopf föhnen.

Widerspenstige Haare zähmen

Widerspenstige Haare lassen sich mit Quark oder Joghurt bändigen. Nehmen Sie ruhig einen ganzen Becher. Massieren Sie es gut in die Haare ein und spülen Sie es nach 15 Minuten wieder gut aus.

Strapazierte Haare pflegen

Mehr Leben bekommen Sie in strapazierte Haare, wenn Sie ihm Feuchtigkeit zufügen. Nehmen Sie dazu eine Avocado, schälen Sie diese aus der Schale und entfernen Sie den Kern. Nun nehmen Sie 2-3 EL Olivenöl und verrühren es zu einer Creme. Auf den Haaren gut verteilen und dann Alufolie darüber wickeln. Ein Handtuch noch darüber befestigen und es 20 Minuten einwirken lassen. Die Alufolie wie auch das Handtuch dienen dazu, dass es warm wird. Wärme intensiviert das Ganze und lässt es besser wirken.

Schuppen loswerden

Schuppen werden Sie mit Brennesselöl los. Dazu zweimal wöchentlich das Öl in die Kopfhaut massieren.

Glänzende Haare bekommen

Gegen stumpfe Haare hilft Kamillentee, der auch als Spülung verwendbar ist. Nach dem Waschen den Kamillentee über die Haare gießen. Schon sehen die Haare lebendiger aus und lassen sich prima kämmen.

Tipps gegen trockene Haare

Trockene Haare kennt jeder, gerade im Sommer durch die Sonne. Nehmen Sie Nivea Creme und kneten Sie es einfach in Ihre Haare. Passen sie auf, dass es nicht zu viel ist, sonst sehen Ihre Haare verklebt aus und hängen wie nass herunter, da sie durch die Creme schwer werden.

Bekommen Sie mit einfachen Mitteln Ihr Haarproblem in den Griff

Wie Sie sehen, können Sie mit ganz einfachen Mitteln  Ihr Haarproblem in den Griff bekommen. Die Zutaten hat man meistens zu Hause und es erspart gerade Frauen mit langen Haaren, viel Geld für Kosmetikprodukte auszugeben.

Haarschäden kann man vorbeugen

  • Binden Sie Zöpfe nicht zu straff zusammen. Durch die Dauerbelastung wird die Haarstruktur strapaziert.
  • Vermeiden Sie Haarspangen mit Metallbügel. Durch die engen Metallbügel wird das Haar gepresst und neigt dazu, brüchig zu werden.
  • Verwenden Sie nicht zu viel Haarspray. Das legt sich wie ein fester Film um das Haar. Dieses wird dann trocken und brüchig.
  • Übertreiben Sie es nicht mit Dauerwellen und Haarfarben. Das trocknet die Haare nur unnötig aus. Wer darauf dennoch nicht verzichten will, sollte auf ausreichend Pflege achten.

Bildnachweis: anyaberkut / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...