Gesundheit Praxistipps

So bekämpfen Sie Falten von innen: 4 wirkungsvolle Mittel

Lesezeit: 2 Minuten Anti-Faltencremes dringen in vielen Fällen nicht in untere Hautschichten ein. Die beste Antifaltenwirkung erzielen Sie deshalb mit Wirkstoffen, die Sie einnehmen können. Diese Substanzen werden auch in untere Hautschichten transportiert und können dort gezielt gegen die unschönen Falten wirken. Welche Wirkstoffe können Sie also gezielt gegen Falten einsetzen? Die Antwort hat der folgende Artikel.

2 min Lesezeit
So bekämpfen Sie Falten von innen: 4 wirkungsvolle Mittel

So bekämpfen Sie Falten von innen: 4 wirkungsvolle Mittel

Lesezeit: 2 Minuten

Unsere Haut besteht aus drei Hautschichten

1. Oberhaut (Epidermis)

In dieser Hautschicht befinden sich ineinandergreifende Schichten, die sich alle 28 Tage erneuern.

2. Lederhaut (Dermis)

In der Lederhaut – sie ist ein faseriges Netzwerk – ist der Kollagenspeicher unserer Haut. In dieser Hautschicht entstehen die gefürchteten Linien, Fältchen und Falten.

3. Unterhaut (Subcutis)

Diese Hautschicht kann sich stark dehnen, weil sie aus lockerem Bindegewebe besteht.

Die Hautalterung beginnt bereits ab dem 25. Lebensjahr

Grund dafür ist, dass ab diesem Zeitpunkt die körpereigene Kollagenbildung nachlässt. Junge Haut besteht zu etwa 80% aus Kollagen, doch im Laufe der Jahre verringert sich der Anteil von Kollagen in der Haut immer mehr. Bei manchen Menschen ist dies stärker, bei anderen weniger der Fall.

Tatsache ist, dass mit fortschreitendem Alter die Dichtigkeit und Elastizität der Haut abnimmt. Die Haut fühlt sich schlaffer an und verliert die Fähigkeit, genügend Feuchtigkeit zu binden. Das Gerüst aus Kollagenfasern fällt immer mehr zusammen und es beginnt die Faltenbildung.

Führen Sie Ihrer Haut Kollagen von innen zu

Dass die Einnahme von Kollagen sinnvoll ist, konnte mit wissenschaftlichen Tests belegt werden. Über die Blutgefäße wird das Kollagen im Körper verteilt und lagert sich unter anderem auch in der Haut ein.

Die Struktur der Lederhaut wird dadurch gestärkt und die Haut wird regeneriert. Linien und Fältchen können verschwinden, tiefe Falten werden reduziert. Dies geschieht nicht nur im Gesicht, sondern in den Hautschichten des ganzen Körpers. Sie können mit der Zeit erkennen, dass Sie jünger aussehen.

Welche Kollagenprodukte sollten Sie gegen Faltenbildung einnehmen?

Verschiedene Hersteller haben in letzter Zeit Antifaltenprodukte mit Kollagen für die innere Einnahme auf den Markt gebracht. Allerdings sind die Produkte sehr teuer. Wenn Sie genau die gleiche Wirkung zu einem weitaus günstigeren Preis erzielen möchten, empfehle ich Ihnen, folgende Produkte einzunehmen, die Sie problemlos in der Apotheke oder im Internet kaufen können:

  • Kollagen-Hydrolysat:Achten Sie auf gute Qualität. Nehmen Sie davon täglich etwa 5 Gramm = ca. 1 Esslöffel in Wasser oder Fruchtsaft ein.
  • Biotin (Vitamin H):Dies ist ein Hautvitamin, das auch Ihre Haare und Nägel verbessern kann. Nehmen Sie davon pro Tag maximal 2,5 Milligramm ein.
  • Vitamin Cregt Ihren Körper dazu an, selbst wieder Kollagen zu bilden. Sie sollten davon etwa 100 Milligramm täglich zu sich nehmen.
  • Zink:Damit sich Ihre Zellen gesund teilen können, wird Zink benötigt. Das Spurenelement ist wichtig für Ihr Immunsystem, Ihre Haut und Ihr Bindegewebe.

Wenn Sie diese vier Produkte über mindestens drei Monate regelmäßig einnehmen, werden Sie erkennen können, dass sich Ihre Haut deutlich verbessert und sich die Falten reduziert haben.

Tipp: Das Kollagen wird auch in den Gelenken eingelagert und verbessert Ihre Beweglichkeit.

Bildnachweis: deniskomarov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: