Gesundheit Praxistipps

So bekämpfen Herpes mit Hausmitteln

Lesezeit: 2 Minuten Ein Herpesvirus kann sich auf jeden Menschen übertragen, muss allerdings nicht immer als Hauterkrankung ausbrechen. In leichten Fällen können diese unschönen und schmerzhaften Lippenbläschen mit Hausmitteln bekämpft werden. Falls sich der Herpes allerdings schnell ausbreitet, sollte sofort ein Arzt konsultiert werden. Die Hauterkrankung muss dann unbedingt medikamentös behandelt werden.

2 min Lesezeit
So bekämpfen Herpes mit Hausmitteln

So bekämpfen Herpes mit Hausmitteln

Lesezeit: 2 Minuten

Welche Hausmittel helfen gegen Herpes:

Honig

Honig wirkt antibakteriell, schmerzlindern und lässt Lippenbläschen schnell verschwinden. Dank des süßen Geschmacks eignet sich Honig vor allem bei Kindern.

Nehmen Sie ein steriles Wattepad, Wattestäbchen oder Mulltuch und geben ein wenig Honig darauf. Betupfen Sie ganz vorsichtig die betroffenen Stellen und lassen den Honig mindestens 15 Minuten einwirken. Danach mit warmem Wasser abspülen. Wiederholen Sie diesen Vorgang 3 Mal am Tag.

Quark

Neben Naturjoghurt hilft auch Quark vor allem in Kombination mit ein wenig Honig besonders effektiv gegen Herpes. Vermengen Sie 2 Esslöffel Quark mit einen halben Teelöffel flüssigem Honig und tragen die Mischung mit einem Wattepad auf die Lippenbläschen auf. Mindestens 20 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Eiswürfel

Äußerst schmerzlindernd gegen Herpes wirken Eiswürfel. Sie kühlen die betroffenen Hautpartien und lassen eine eventuelle Schwellung abklingen. Legen Sie ein paar Eiswürfel in ein sauberes Stofftaschentuch oder Handtuch und halten dieses für einige Zeit auf die Hautpartien.

Teebaumöl und Melissenöl

Sehr effektiv und schnell gegen Herpes wirkt die Verwendung von ein paar Tropfen frisch zubereiteten Teebaumöls. Teebaumöl wirkt entzündungshemmend und desinfizierend, trocknet Herpes schnell aus und kann sogar gegen Pickel wahre Wunder bewirken.

Geben Sie ein paar Tropfen auf ein steriles Mulltuch und betupfen die von Lippenbläschen befallenen Hautstellen langsam und vorsichtig. Lassen Sie das Öl richtig einziehen.

Ebenfalls eignet sich neben Teebaumöl auch Melissenöl effektiv gegen Herpes. Dieses wirkt nicht nur desinfizierend, es sorgt dafür, dass der schmerzende Juckreiz schnell gelindert wird.

Achten Sie darauf weder Teebaumöl noch Melissenöl oder andere diverse ätherische Öle bei Kleinkindern oder während der Schwangerschaft zu benutzen, allergische Reaktionen können eventuell ausgelöst werden.

Zink

Auch Zink kann helfen, Lippenbläschen zu mindern. Essen Sie viel frisches Gemüse, Obst und Vollkornprodukte, diese Nahrungsmittel enthalten nämlich viel Zink. Alternativ gibt es Zinktabletten aus der Apotheke zu kaufen.

Ingwer

Ingwer wirkt durch die enthaltenden Gingerole-Stoffe antiviral und gleichzeitig schmerzlindernd. Schneiden Sie frischen Ingwer in ein paar dünne Streifen und legen diese für 10 Minuten auf die betroffenen Hautstellen.

Schwarztee

Auch Schwarztee wird oft als Hautpflegemittel, besonders zur Bekämpfung von Augenringen und Falten, verwendet. Doch auch zur Herpes-Entfernung kann schwarzer Tee eingesetzt werden. Schwarzer Tee entzieht dem Lippenbläschen Flüssigkeit, wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

Kochen Sie schwarzen Tee auf, lassen den Tee einige Zeit ziehen und tunken ein Wattepad hinein. Jetzt legen Sie das Wattepad auf den Herpes für mindestens 15 Minuten. Mehrmals täglich wiederholen.

Bildnachweis: deviddo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: