Lebensberatung Praxistipps

Smalltalk: So kommen Sie ins Gespräch

Lesezeit: < 1 Minute Vielleicht haben Sie sich schon häufiger gefragt, warum es einigen Menschen so leicht fällt, mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen oder einfach freundlich Belanglosigkeiten auszutauschen. Diese Menschen verfügen in der Regel über ein paar Eigenschaften, die das harmlose Geplaudere erleichtern. Dazu gehören:

< 1 min Lesezeit

Smalltalk: So kommen Sie ins Gespräch

Lesezeit: < 1 Minute
  • aktives Zuhören
  • Begeisterungsfähigkeit
  • gute Umgangsformen
  • Humor
  • positive Ausstrahlung
  • Selbstbewusstsein
  • Zufriedenheit

Entkrampfte oder stressige Situationen lockern Sie durch Smalltalk auf. Mit einem guten Beginn haben Sie schon gewonnen. Die sieben besten Gesprächseinstiege haben wir hier für Sie zusammengestellt.

  • Fragen Sie. Beginnen Sie bei sich selbst und leiten dann über. Beispiel: "Ich bin das erste Mal hier. Kennen Sie Hannover besser?"
  • Stellen Sie offene Fragen. W-Fragen (was? wie? warum? wann? womit? woher? wohin?) erhalten ausführlichere Antworten als "Ja" oder "Nein".
  • Stellen Sie sich vor. Wählen Sie ein sympathisches Gegenüber aus. Bitten Sie um einen Gefallen – oder bieten Sie Hilfe an.
  • Knüpfen Sie an andere Äußerungen an.
  • "Ich höre, Sie sind Fußballkenner. Wie beurteilen Sie unsere Chancen bei der kommenden WM?"
  • Machen Sie Komplimente. Achten Sie aber auf die richtige Dosis. Ihr Kompliment muss ehrlich und für Ihr Gegenüber nachvollziehbar sein.
  • Suchen Sie einen Aufhänger. "Ach, Sie waren auch in Australien …"

Themen, die beim Smalltalk tabu sind: 

  • Geld – Investitionen – Vermögen
  • Krankheit
  • Politik
  • Religion
  • Sex
  • Tod

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: