Gesundheit Praxistipps

Sie möchten abnehmen? Dann essen Sie zur richtigen Zeit

Lesezeit: 1 Minute In Bezug auf eine gesunde Gewichtsabnahme, könnte die Zeit, wann Sie essen, möglicherweise viel wichtiger sein, als die Menge oder das, was Sie essen. Dies zeigten verschiedene überraschende Studien, u.a. am Brigham Women's Hospital in Boston, welche auch im "International Journal of Obesity" veröffentlicht wurden.

1 min Lesezeit
Sie möchten abnehmen? Dann essen Sie zur richtigen Zeit

Sie möchten abnehmen? Dann essen Sie zur richtigen Zeit

Lesezeit: 1 Minute

Aufschlussreiche Studie zum Timing der Mahlzeiten

Die Studien zeigten, dass das Timing der größten Mahlzeit am Tag ein wichtiger Faktor bei der Gewichtsabnahme ist. Eine Studie wurde mit  420 Übergewichtigen durchgeführt. Diese teilte man ein in „Früh-Esser“ (größte Mahlzeit bis 15 Uhr) und „Spät-Esser“ (größte Mahlzeit nach 15 Uhr). Die größte Mahlzeit enthielt ca. 40% Kalorienanteil eines Tages. Die Teilnehmer nahmen 20 Wochen an dem Programm teil.

Resultate der Studie

Die „Früh-Esser“ nahmen in derselben Zeit nicht nur signifikant mehr ab, sondern sie verloren das Gewicht auch leichter. Der Grund dafür könnte die innere biologische Uhr des Körpers sein.

Und das können Sie tun, um leichter Gewicht zu verlieren:

Sicher kennen Sie das Sprichwort:

„Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler.“ Essen Sie also morgens ein gutes Frühstück, das Sie satt macht. Zum Mittagessen gibt es eine kleinere Portion und am Abend essen Sie etwas Leichtes, wie z.B. eine Gemüsesuppe oder rohe Gemüsesticks.

  1. Unkontrolliertes Essen bringt den Stoffwechsel durcheinander. Planen Sie sich täglich 3 Mahlzeiten ein, die Sie immer ca. zur selben Zeit essen.
  2. Um dem Stoffwechsel auch mal eine Pause zu gönnen, halten Sie sich an diese Essenzeiten, das bedeutet: keine Zwischensnacks.
  3. Planen Sie sich den Tag so ein, dass Sie täglich eine Fastenphase von 16 Stunden haben (von abends bis zum nächsten Morgen). z.B.
  • Frühstück um 9:30 Uhr – die letzte Mahlzeit vor 17:30 Uhr.
  • Frühstück um 8 Uhr – letzte Mahlzeit vor 16 Uhr

Um diesen Rhythmus zu üben, können Sie sich einen festen Tag in der Woche aussuchen, den Sie jede Woche so einplanen. Mit der Zeit können Sie die Tage ausweiten.

Quellen:

Bildnachweis: bernardbodo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: