Familie Praxistipps

Sie haben Ihr Kind mehrmals beim Lügen erwischt? Das sollten Sie tun

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Kinder lügen, sind viele Eltern überfordert. Für einen pädagogisch wertvollen Umgang mit dem Lügen des Kindes, gilt es herauszufinden, warum das Kind lügt. Das Alter des Kindes spielt hierbei eine wesentliche Rolle.

< 1 min Lesezeit
Sie haben Ihr Kind mehrmals beim Lügen erwischt? Das sollten Sie tun

Sie haben Ihr Kind mehrmals beim Lügen erwischt? Das sollten Sie tun

Lesezeit: < 1 Minute

Lügen bei Kindern im Vorschulalter

Wenn sich Ihr Kind im Vorschulalter befindet, dann kann eine Lüge durchaus einmal vorkommen. In diesem Alter haben Kinder noch Schwierigkeiten, sich genau an die geschehenen Dinge zu erinnern. Außerdem nehmen sie verwirrende Ereignisse nur in Teilen wahr. Die Fantasie ist bei Kindern in diesem Alter auch noch sehr aktiv, weshalb sie die Realität durchaus einmal mit Erfundenem vermischen. Auch Filme, Geschichten oder Träume werden dadurch schnell zur Wahrheit.

Dennoch sollten Sie mit Ihrem Kind Nachsehen haben. Vermeiden Sie es auf jeden Fall,  Ihr Kind bloßzustellen. Anstatt Ihrem Kind immer wieder zu sagen, was es doch für einen Blödsinn erzählt, sollten Sie Verständnis zeigen und versuchen, ein Gefühl dafür zu entwickeln, was emotional in Ihrem Kind vorgeht. Gerade wenn etwas sehr aufregend ist, neigen Kinder zu Übertreibungen.

Lügen, die nicht so harmlos sind

Wenn Ihr Kind aus purer Absicht nicht die Wahrheit sagt, dann ist dies bedenkenswert. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Vielleicht lügt das Kind, um beliebter zu sein oder keine Strafe zu bekommen. Wenn die Eltern das Kind nicht für voll nehmen, es verunsichern oder selbst lügen, dann greift auch das Kind schnell zur Lüge.

Ihr Kind sollte mit Ihnen über alles sprechen können. Es muss wissen, dass Sie es noch immer lieben, auch wenn es Ihnen etwas Schlimmes beichten muss. Wenn Ihr Kind hingegen lügt, um besser dazustehen, dann sollten Sie diesem Verhalten einfach keine Aufmerksamkeit schenken, damit Sie sein Verhalten nicht weiter verstärken.

Letztendlich kennen nur Sie Ihr Kind und wissen, welches Gewicht seine Unwahrheit trägt. Eine gute Beziehung zu Ihrem Kind hilft auf jeden Fall gegen das Lügen.

Bildnachweis: fizkes / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: