Gesundheit Praxistipps

Shred-Diät: Was Sie dabei beachten sollten

Lesezeit: < 1 Minute Die Amerikaner sind verrückt nach der neuen Shred-Diät. Das ist eine ganz neue Diät mit großen Versprechen: zum Beispiel dass man in sechs Wochen zehn Zentimeter Bauchumfang verlieren kann - und das ganz ohne zu hungern. Erfahren Sie hier mehr über diese neue Diät.

< 1 min Lesezeit

Shred-Diät: Was Sie dabei beachten sollten

Lesezeit: < 1 Minute

Die Shred-Diät entstand in New York. Was aus dieser Stadt kommt, ist angesagt. Der Erfinder dieser Diät, der Arzt Ian Smith, verspricht, was so beinahe alle Diäten versprechen: schnell, leicht und mit dauerhaftem Erfolg Abnehmen. Wer bisher allen Trends im Diätenwahnsinn gefolgt ist, darf zu recht misstrauisch sein.

Die Shred-Diät soll aber anders sein, verspricht Smith. Warum? Weil sie lediglich sechs Wochen dauert und bereits schon eine Woche reicht, einige Kilos zu verlieren. Seinen Versprechen glaubt inzwischen eine große Heerschar übergewichtiger US-Amerikaner, die mit der Shred-Diät einen gesunden Lebenswandel in Verbindung bringen.

Siebenmal am Tag essen

Das wichtigste an der Shred-Diät: wenige große Mahlzeiten, dafür vier kleine und abwechslungsreiche Mahlzeiten und drei Snacks. Das Ganze im drei- bis vier- Stundenrhythmus. Allerdings ist die Gesamtkalorienzahl auf maximal 1300 Kcal begrenzt. Der Blutzucker soll dabei auf einem gleichbleibend niedrigen Niveau bleiben. Die Mahlzeiten und die Kalorien pro Mahlzeit sind nach der Shred-Diät strengstens einzuhalten.

Sich genau an den Ablaufplan halten

Die Shred-Diät funktioniert nur dann, wenn Sie sich genau an den vorgegebenen Ablaufplan halten und diesen mit einem Bewegungsprogramm kombinieren. Bewegung bedeutet bei Smith, mindestens 45 Minuten täglich. Kompliziert? Smith macht in seinem Buch "Shred" genaue Vorschläge für Sport, Snacks und Mahlzeiten.

Die Shred-Diät im Sechs-Wochen-Zyklus

Die Shred-Diät ist auf sechs Wochen aufgeteilt. Jede einzelne Woche baut auf der Woche zuvor auf. Den gesamten Zyklus können Sie beliebig oft wiederholen. Solange, bis Sie Ihr angestrebtes Wunschgewicht erreicht haben. Verlängerungen sind einzuplanen. Skeptiker fühlen sich bestätigt.

Fazit: Auch bei der Shred-Diät gilt: Wer danach so weitermacht, wie vor der Diät, muss sich nicht wundern, wenn die Kilos wieder ruckzuck da sind. Die von Smith vorgegebenen Richtwerte, wie das Sportproramm und die strikte Einhaltung der Mahlzeiten, sind nicht einfach einzuhalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: