Homöopathie Praxistipps

Sepia – wann hilft es Männern?

Lesezeit: 2 Minuten Sepia ist eines der größten Frauenmittel und als solches ist das homöopathische Arzneimittelbild hinreichend beschrieben. Doch auch Männern kann es helfen. Hier erfahren Sie, wann Sepia für Männer eingesetzt wird.

2 min Lesezeit

Sepia – wann hilft es Männern?

Lesezeit: 2 Minuten

Entdeckt hat Hahnemann das Mittel, das aus der Tinte vom Tintenfisch gewonnen wird und auch als Farbe bei Malern verwendet wurde. So beobachtete Hahnemann bei einem Maler, der einige Symptome hatte, dass dieser den Pinsel immer wieder ableckte und beschloss, die Symptome der Tinte zu prüfen.

Das Arzneimittelbild, das dabei entstand, enthält sehr viele Frauenthemen von der Pubertät bis zu den Wechseljahren. Daher wird das Mittel für Männer selten eingesetzt. Doch hilft es auch bei typisch männlichen Erkrankungen wie z. B. Prostatitis und bei Problemen in der Sexualität.

Wie entsteht die Sepia Thematik?
Die Sepia Thematik kann entstehen, wenn ein Junge ohne männliche Bezugspersonen unter vielen Frauen aufwächst und so seine weiblichen Anteile gut entwickeln kann, aber die Resonanz für die Entwicklung seiner männlichen Anteile fehlt.

So wie bei Mädchen oft sexuelle Übergriffe zur Sepia Thematik führen, trifft dies auch für Jungen zu. So kann es sein, dass sie als Erwachsene aus Scham vor ihrer Männlichkeit eher weich wirken, weil sie ihre "wilde" Seite abgetrennt haben. Doch findet sich auch die Reaktion, ihre Männlichkeit sehr stark zu betonen, jedoch mit den Sepiazügen Stolz und Unnahbarkeit.

Sepia – die psychischen Charakteristika
Das große Thema bei Sepia ist die Verletzung bzw. die Bewahrung der Würde. Damit verbunden strahlen Männer, die Sepia brauchen, eine Unnahbarkeit aus, sie können sehr kühl und stolz wirken. Eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber der Familie oder anderen geliebten Personen ist typisch. Die Betroffenen nehmen das wahr und es macht sie auch unglücklich, was sich dann in Sorge um die Familie ausdrückt. Doch ist die Fähigkeit zu Liebe und Zuneigung herabgesetzt. Widerspruch macht sie zornig.

Berufliche Dinge interessieren sie, solange sie noch nicht erschöpft sind, doch bei fortschreitender Krankheit nimmt das Interesse ab. Es entsteht eine körperliche und geistige Trägheit und Langsamkeit. Sogar das Denken ist ihnen zu anstrengend, es fällt ihnen schwer die Gedanken zu sammeln und sich auszudrücken.

Sie möchten sich zu Hause zurückziehen und ihren Hobbys widmen und in Ruhe gelassen werden. Trost lehnen sie ab, weil es ihren Zustand noch verschlimmert. Es kann eine Angst vor Spinnen, Schlangen oder Ratten bestehen.

Sepia – die körperlichen Symptome
Körperlich ist bei Männern, die Sepia brauchen häufig der Bauch betroffen, sowohl der Verdauungstrakt als auch die Unterleibsorgane. In der Arzneimittellehre findet man Sepia unter den Rubriken Impotenz, Prostataentzündung und Entzündung der Samenbläschen.

Die körperlichen Symptome, die häufig von Männern berichtet werden, die Sepia benötigen, sind Spannungskopfschmerz, Übelkeit durch Essensgeruch, chronische Nebenhöhlenentzündungen, Ekzeme, Hautrisse im Winter, Verstopfung, schwache sexuelle Energie und allgemeine Erschöpfung.

Doch wenn sie sich einmal aufraffen, bessert körperliche Anstrengung viele Symptome. Sepia Männer tanzen sehr gern und es bessert ihre Beschwerden. Auch ein kurzer Schlaf tut ihnen gut. Häufig besteht eine Abneigung gegen Brot, Fett und Fleisch, dafür mögen sie aber Süßigkeiten und Schokolade und bittere Getränke.

Sepia in Kürze
Ein Auslöser für Erkrankungen der zum Sepia Zustand führt, kann ein Fehlen männlicher Bezugspersonen sein, z. B. ein fehlender Vater, so dass in einem weiblich geprägten Umfeld nur die weiblichen Anteile entwickelt werden können und manchmal männliche oder jungenhafte Lebensäußerungen unerwünscht sind.

Häufig sind aber sexuelle Übergriffe in der Kindheit bei Männern, die Sepia brauchen, zu beobachten. All das führt dazu, dass Zuneigung und Liebe reduziert sind, mit den entsprechenden Symptomen auch im sexuellen Bereich, sowohl psychisch als auch körperlich, wie z. B. eine Prostataentzündung. Aufgrund der Erfahrung von Übergriffen ist auch das Thema Würde so wichtig bei Menschen, denen Sepia helfen kann.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: