Fotografie Praxistipps

Self Portrait: Das Ich im Foto

Lesezeit: < 1 Minute Die ersten Self Portraits soll es bereits in der Antike gegeben haben. Kein Wunder: Haben Maler und Bildhauer sich doch durch alle Epochen hindurch nicht "nur“ als Handwerker, sondern auch als Künstler verstanden. Gleiches gilt für die Fotografie. Daher wählen auch viele Fotografen das Self Portrait als künstlerisches Gestaltungsmittel. Aber wie lässt sich das Selbst gekonnt in Szene setzen?

< 1 min Lesezeit

Autor:

Self Portrait: Das Ich im Foto

Lesezeit: < 1 Minute

Eine reizvolle Variante des fotografischen Self Portrait ist, eine Bildreihe von sich selbst anzufertigen: Wenn Sie beispielsweise ein Jahr lang jeden Tag eine Aufnahme von sich selbst anfertigen. Immer zur gleichen Zeit. Vielleicht sogar im gleichen Raum. Dann spiegeln die unterschiedlichen Aufnahmen die wechselnden Stimmungen und Befindlichkeiten wieder. Keine Sorge – was sich ein wenig eitel anhört, kann zu einer interessanten Studie werden. Für Sie selbst und andere Betrachter.

Technische Ausrüstung für das Self Portrait
Welche technische Ausrüstung Sie für das Self Portrait benötigen, hängt von der Konzeption der Bilderreihe ab: So kann es sogar sehr reizvoll sein, wenn Sie mit einer analogen Polaroidkamera experimentieren. Das unterstreicht den Aspekt der Authentizität.

Wenn es Ihnen hingegen um qualitativ hochwertige Fotos geht, sollten Sie mit einer Digitalkamera arbeiten, welche Sie auf einem Stativ montieren und per Selbst- oder Fernauslöser betätigen. Wenn Sie vollends unter die Perfektionisten gehen möchten, schließen Sie noch einen externen Bildschirm an, um das Bildergebnis von Ihrem Standort als Model aus betrachten zu können. Achtung: Dies ist nicht bei allen Kameras möglich!

Präsentation der Self Portrait Bildreihe
Schließlich stellt sich die Frage nach der Präsentation dieser so gewonnenen Self Portrait Bildreihe: Entweder Sie inszenieren eine Ausstellung, bei der Sie die Bilder in entsprechender Reihenfolge aufhängen – vielleicht sogar in Bezug zu tagespolitischen Ereignissen an den jeweiligen Tagen setzen. Oder Sie fügen die Self Portraits in einem Fotobuch zusammen. Die großen Anbieter stellen heute alle entsprechende Software gratis zur Verfügung, um ein Fotobuch am PC oder Mac zu gestalten. Dann können Sie in einem echten Bildband die Reise zu Ihrem Selbst durch 365 Tage antreten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: