Lebensberatung Praxistipps

Selbsttest: Testen Sie Ihr Zeitgefühl

Lesezeit: < 1 Minute Gehören Sie auch zu denjenigen, die sich den ganzen Tag über völlig gehetzt fühlen? Oder können Sie die Zeit, die Sie für eine Aufgabe benötigen, gut einschätzen? Testen Sie hier Ihr persönliches Zeitgefühl.

< 1 min Lesezeit

Selbsttest: Testen Sie Ihr Zeitgefühl

Lesezeit: < 1 Minute
Schauen Sie auf die Uhr und schließen Sie dann die Augen und entspannen Sie sich. Wenn Sie das Gefühl haben, dass 3 Minuten vergangen sind, öffnen Sie die Augen wieder. Kontrollieren Sie, wie viel Zeit in diesen "gefühlten" 3 Minuten tatsächlich verstrichen ist.

Auswertung:
Es sind weniger als 2,5 Minuten vergangen: Sie "ticken" zu schnell. Sie werden wahrscheinlich Ihren Terminplan viel zu voll packen und dann gehetzt von einem Termin zu nächsten eilen.

Es sind mehr als 3,5 Minuten vergangen: Sie "ticken" zu langsam. Sie haben immer das Gefühl, die Zeit rinne Ihnen wie Sand durch die Finger und Sie könnten sie nicht optimal nutzen.

In beiden Fällen hilft nur eins: Machen Sie sich nicht zum Sklaven der Zeit. Bestimmen Sie selbst aktiv Ihre Zeiteinteilung und verzichten Sie auf eine Armbanduhr. Sie ist schließlich unser beharrlichster Zeittreiber.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: