Naturheilkunde Praxistipps

Schüssler Salze bei Heuschnupfen: Basistherapie mit Calciumsalzen

Lesezeit: 2 Minuten Die Schüssler Salze können auch bei Heuschnupfen helfen! Die Basistherapie erfolgt mit den Calciumsalzen. Sie sorgen für das Abschwellen der Schleimhäute. Sie erfahren etwas über die Wirkungsweise der Schüssler Salze Nummer 2 Calcium phosphoricum und Nummer 22 Calcium carbonicum. Außerdem lernen Sie deren genaue Anwendung kennen.

2 min Lesezeit

Schüssler Salze bei Heuschnupfen: Basistherapie mit Calciumsalzen

Lesezeit: 2 Minuten

Heuschnupfen ist wirklich eine unangenehme Sache. Wenn man nicht einfach nur Symptome blocken will, bieten die Schüssler Salze wirksame Soforthilfe und auch grundlegende Hilfe. Die Basistherapie wird man immer mit Calcium sichern. Dieses Mineral ist definitiv antiallergisch wirksam.

Unter den Schüssler Salzen finden wir verschiedene Calciumsalze. Im Zusammenhang mit Allergien sind vor allem die Nummer 2, das Calcium phosphoricum und die Nummer 22, das Calcium carbonicum wirksam.

Wie wirkt das Calcium unter den Schüssler Salzen bei Heuschnupfen?

Die Schüssler Salze ermöglichen eine präzise Anwendung des Calciums bei akuten und chronischen Zuständen. Calcium kann ja bei akuten allergischen Reaktionen, z. B. auf Insektenstiche, sogar als intravenöse Injektion eingesetzt werden. Wie aber wirkt Calcium bei Heuschnupfen?

Die Ursache für die nervige Schleimhautschwellung liegt in den Gewebshormonen. Diese Botenstoffe, allen voran das Histamin, werden von den Zellen des Immunsystems freigesetzt. Durch das Histamin werden nun die Blutkapillaren durchlässiger und es gelangt mehr Flüssigkeit ins Gewebe. So hätten es dann auch die Fresszellen leichter, an den Ort des Geschehens zu gelangen.

Eigentlich sollen so Infektionen abgewehrt werden. Bei einer allergischen Reaktion springt dieser Mechanismus jedoch auf einen harmlosen Reiz z. B. einen Birkenpollen an. Durch den vermehrten Flüssigkeitseinstrom schwillt die Schleimhaut an und die bekannten Symptome sind die Folge. Calcium kann nun die Kapillaren wieder abdichten. Die Schwellung geht dann langsam zurück.

Schüssler Salze: Welche Calciumsalze gibt es?

Folgende Calciumsalze finden wir unter den Schüssler Salzen:

Nummer

Name

Anwendung u.a.

1

Ca fluoratum

Stärkung der Knochen, Kariesprophylaxe, viele Formen von Verhärtungen auch der Gefäße, Hautalterung

2

Ca phosphoricum

Ebenfalls Stärkung der Knochen, antiallergisch

12

Ca sulfuricum

Eiterungen, Entgiftung, Versuch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten

18

Ca sulfuratum

Erschöpfung

22

Ca carbonicum

Schleimhautkatarrhe, antiallergisch

Im Zusammenhang mit Allergien wenden wir vor allem die Schüssler Salze Nummer 2 und Nummer 22 an.

Wie wenden wir diese Schüssler Salze an?

Eine grobe Orientierung zur Mittelwahl ist die Konstitution. Wir geben einem schlanken, sensiblen Menschen eher Ca phosphoricum, einem phlegmatischen eher Ca carbonicum.

Bei der Anwendung müssen wir dann einerseits das akute Geschehen angehen. In diesem Fall geben wir stündlich eine Tablette in der D6, bis die Symptomatik gebessert ist. Zur Stärkung der Abwehr bei Neigung zu Allergien oder auch Symptomfreiheit im Winter geben wir dreimal täglich eine Tablette über lange Zeit. Die Einnahme kann unter Umständen problemlos mehrere Monate lang erfolgen. Wir wählen in diesem Falle eher die D12.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: