Naturheilkunde Praxistipps

Schüßler-Salz Nummer 12: die Anwendungsgebiete von Calcium sulfuricum

Lesezeit: < 1 Minute Als letztes der 12 Funktionsmittel unter den Schüßler-Salzen, wird hier das Schüßler-Salz Nr. 12 besprochen. Die Anwendungsgebiete von Calcium sulfuricum sind vielfältig. Vor allem aber, handelt es sich beim Schüßler-Salz Nr. 12 um ein erprobtes Mittel bei chronischen Entzündungen und Eiterungen. Erfahren Sie mehr hier.

< 1 min Lesezeit

Schüßler-Salz Nummer 12: die Anwendungsgebiete von Calcium sulfuricum

Lesezeit: < 1 Minute

Das Schüßler-Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum wird vorgestellt

Calcium sulfuricum ist das letzte der 12 Funktionsmittel unter den Schüßler-Salzen; eben die Nummer 12. Chemisch handelt es sich um Kalziumsulfat, besser bekannt als Gips. Hier zeigt sich schon seine Beziehung zum Binde- und Stützgewebe. Wie alle Sulfate unter den Schüßler-Salzen, fördert es die Entgiftung und Ausscheidung. Vergleichen Sie z. B. die Anwendungen der Schüßler-Salze Nr. 6 Kalium sulfuricum und Nr. 10 Natrium sulfuricum.

Die Anwendungen von Schüßler-Salz Nr. 12 im Überblick

Wie Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea, ist Calcium sulfuricum ein großes Eitermittel. Silicea stimuliert den Lymphfluss und öffnet die Wege. So können Eiter, Entzündungsstoffe und sogar Fremdkörper, wie Splitter, ausgeschieden werden. Das Schüßler-Salz Nr. 12 macht dann den "letzten Abwasch." Sind die Türen erst geöffnet, sorgt es für eine endgültige Reinigung und das Ende der Entzündung.

Es ist bei allen Entzündungsprozessen anzuwenden, die einen Abfluss haben oder auf einer Oberfläche stattfinden. Dies gilt auch, wenn diese bereits chronisch sind, wie z. B.:

  • Fisteln
  • Abszesse (Zähne oder Mandeln)
  • Pickel
  • Furunkel
  • eitrige Nasennebenhöhlenentzündung
  • eitrige Mittelohrentzündung, die abfließt
  • Entzündungen von Drüsen mit Ausführungsgängen, wie Speicheldrüsen oder Schweißdrüsen
  • Eierstockentzündungen
  • Angina
  • eitrige Bronchitis
  • Entzündungen der Haut
  • rheumatische Schmerzen
  • fokalbedingtes Rheuma

Die Aufzählung ist beispielhaft und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Außerdem soll und kann keine dieser Anwendungsmöglichkeiten, den Besuch beim Heilpraktiker oder Arzt ersetzen.

Eine weitere Anwendung des Schüßler-Salzes Nr. 12 wäre, als Gips bei Knochenbrüchen.

Zum Verständnis der Wirkungen von Schüßler-Salz Nr. 12

Wir finden das Schüßler-Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum, wie alle Calciumsalze, natürlich auch im Knochen. Für die Anwendung ist aber das Vorhandensein in allen Membranen und Grenzflächen der Organe wesentlich. Der Abfluss von Giften durch diese Membranen wird durch den Schwefelanteil ermöglicht.

Einnahme von Schüßler-Salz Nr. 12

Die üblicherweise verwendete Potenz ist die D6. Ansonsten möchte ich Ihnen meinen Artikel, über die richtige Einnahme der Schüßler-Salze empfehlen: "Schüßler-Salze: richtige Anwendung und Einnahmemöglichkeiten."

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: