Gesundheit Praxistipps

Schöne Haut mit Milch

Lesezeit: 2 Minuten Naturkosmetik ist im Trend, denn schöne Haut muss nicht mit teuren Pflegeprodukten erkauft werden. Milch ist eines der Mittel, das seit der Antike für verschiedene Schönheitsanwendungen genutzt wird. Hier einige Tipps für Sie.

2 min Lesezeit
Schöne Haut mit Milch

Autor:

Schöne Haut mit Milch

Lesezeit: 2 Minuten

Schöne Haut wie Kleopatra: Die Milch macht’s

Gönnen Sie sich doch einmal einen Kleopatra-Tag. Verwöhnen Sie sich mit pflegenden Substanzen, wie es schon die Königin der Ägypter tat. Das Wunderbare daran ist, dass fast alle Zutaten dafür im Kühlschrank zu finden sind. Naturkosmetik pur – ohne chemische Zusatzstoffe.

Das legendäre Bad in Milch

Zugegeben, bei Kleopatra war es Eselsmilch. Das lag daran, dass Esel im historischen Ägypten einfach tausendfach vorhanden und damit deren Milch verfügbar war. Unsere gängige Vollmilch der Kuh steht dem jedoch in nichts nach. Beginnen Sie Ihren „königlichen Tag“ mit einem Bad.

Dazu lösen Sie einen kleinen Löffel Honig in einem Liter warmer Vollmilch auf. Geben Sie einen Minispritzer Zitronensaft hinzu und fügen Sie alles dem temperierten Badewasser zu. Wer möchte, kann ein paar Tropfen seines Lieblingsduftes hinzufügen. Der Naturkosmetik tut das keinen Abbruch. Ein Bad mit Milch verschafft schöne Haut, da es nachfettend wirkt. Den Effekt kann man durch Zugabe von etwas Sahne noch steigern. Legen Sie sich in die Wanne und entspannen Sie.

Naturkosmetik-Gesichtsmaske für schöne Haut

Gehaltvolle Masken für eine Vitalisierung des Teints sind teuer. Auch hier hilft ein Blick in den Kühlschrank. Zutaten für Naturkosmetik sind nämlich fast immer vorhanden. Die Grundsubstanz bildet ein kleiner Becher Quark. Dahinein rührt man einen halben Teelöffel kaltgepresstes Olivenöl und gibt einen ordentlichen Spritzer Zitronensaft hinzu. Ist die Masse zu fest, kann man sie mit wenig Milch cremig rühren.

Diesmal sollten Sie weder Düfte, noch sonstige Zusätze beifügen. Tragen Sie die Maske auf die gereinigte Haut im Gesicht auf. Dort sollte sie eine viertel Stunde bleiben. Waschen Sie alles gründlich, aber ohne Seife ab. Das Ergebnis ist schöne Haut durch reine Naturkosmetik.

Schöne Haut auch an den Händen dank Milch

Das Prinzip ist hier fast das Gleiche, wie bei der Gesichtsmaske. Nehmen Sie das Grundrezept und fügen Sie deutlich mehr Olivenöl hinzu. Die Milch zum cremig machen können Sie hier weglassen. Am besten benutzen Sie diese Naturkosmetik direkt am Waschbecken. Reiben Sie die Hände, wie beim Waschen, umeinander.

Je länger Sie dies durchhalten, desto besser fällt das Ergebnis aus. Danach gut abspülen. Das Resultat ist eine sehr schöne, gepflegte Haut. Diese Naturkosmetik ist übrigens auch sehr gut für Füße geeignet.

Bonus-Tipp: Milch nicht nur für schöne Haut, sondern auch für die Haare

Eine schnelle Spülung und wunderbare Naturkosmetik für glänzende Haare macht man aus einem Glas Milch, in die man einen Teelöffel Zitronensaft oder Apfelessig gegeben hat. Über die nassen Haare schütten und wieder ausspülen. Von Zeit zu Zeit (nicht bei jedem Haarewaschen) wiederholen.

Bildnachweis: alfa27 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: