Computer Praxistipps

Schneller Zugriff auf die Auslagerungsdatei mit Readyboost

Lesezeit: < 1 Minute Mit „Readyboost" können Sie unter Windows Vista die Zugriffe auf die Auslagerungsdatei beschleunigen. Um Readyboost effektiv zu nutzen, benötigen Sie einen USB-Stick oder einen anderen Flash-Speicher mit USB-2.0-Schnittstelle und mindestens 256 MB Kapazität.

< 1 min Lesezeit

Schneller Zugriff auf die Auslagerungsdatei mit Readyboost

Lesezeit: < 1 Minute

Die besten Ergebnisse erreichen Sie mit Readyboost, wenn Sie auf dem USB-Stick Platz in der Größe des Hauptspeichers reservieren. Das Einrichten von Readyboost ist ganz einfach:

Verbinden Sie den USB-Stick mit Ihrem PC und klicken Sie in der daraufhin erscheinenden Dialogbox auf „System beschleunigen". Anschließend aktivieren Sie die Option „Dieses Gerät verwenden" und stellen den zu reservierenden Speicher ein.

Nun verwendet Vista den USB-Stick als Cache für die Auslagerungsdatei. Wegen der kurzen Zugriffszeiten des Flash-Speichers arbeitet Windows damit schneller. Natürlich können Sie den verbleibenden Speicherplatz auf dem Stick wie gewohnt nutzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: