Gesundheit Praxistipps

Schnelle Hilfe bei geschwollenen Augen

Lesezeit: 2 Minuten Der Blick in den Spiegel nach einer langen Feier am vorigen Abend ist selten wirklich zufriedenstellend. Während sich unruhige Haut recht problemlos wegschminken lässt, gehören geschwollene Augen zu den kleinen Problemen, die sich nicht so leicht kaschieren lassen. Warum geschwollene Augen entstehen und was gegen sie hilft, erfahren Sie hier.

2 min Lesezeit
Schnelle Hilfe bei geschwollenen Augen

Schnelle Hilfe bei geschwollenen Augen

Lesezeit: 2 Minuten

Ursachensuche: Das verursacht geschwollene Augen

Dass geschwollene Augenlider und Tränensäcke oft nach einer langen Feier auftreten, ist vielen bewusst. In diesem Fall verursacht die Kombination aus Alkohol und salzhaltigen Knabbereien eine Wasseransammlung im Körper, bei der gleichzeitig der Abtransport vom Lymphe (Gewebeflüssigkeit) gestört ist. Da die Haut an den Augen besonders dünn ist, sieht man dort die Nachwirkungen einer kurzen Nacht am ehesten.

Bei anscheinend grundlos geschwollenen Augen kann allerdings auch eine Allergie schuld sein. Wenn die Augen regelmäßig über einen längeren Zeitraum – etwa den Frühling – geschwollen sind und zudem jucken, brennen oder tränen und gerötet sind, sollte man einen Arzt aufsuchen, der die Ursache der Beschwerden feststellt und eine entsprechende Behandlung empfehlen kann. Weitere Ursachen können Erkrankungen des Auges sein – etwa eine Lidinfektion, eine Bindehautentzündung oder Anzeichen einer anderen Erkrankung mit geschwollenen Augen als Symptom.

[adcode categories=“koerper-seele,schoenheit“]

Vorsorge: Geschwollene Augen vermeiden

Die einfachste Methode, geschwollene Augen nach einer Feier zu vermeiden ist es, wenig Alkohol und ausreichend Wasser zu trinken und nach Möglichkeit auf salzige Knabbereien zu verzichten. Auch die Schlafposition kann eine Rolle spielen: den Kopf auf einem geeigneten Kissen etwas erhöht zu lagern verhindert, dass sich zu viel Lymphe in der Augenregion ansammelt. Ein weiterer Tipp für einen erholsamen Schlaf lautet, die Temperatur im Schlafzimmer um die 18 Grad zu halten, was ebenfalls gegen geschwollene Augen helfen kann.

Notfalltipps: Augen schnell wieder abschwellen lassen

Wenn es bereits zu spät ist oder alles nichts geholfen hat, gibt es dennoch einige einfache Mittel, seine Augen wieder salonfähig zu machen. Der bekannteste Tipp ist sicherlich der, einen Esslöffel im Kühlschrank zu haben, der bei Bedarf für Kühlung sorgt. Man sollte allerdings  dabei vorsichtig sein, denn ein zu kalter Löffel kann für eine vermehrte Reizung sorgen und somit genau das Gegenteil bewirken.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, von einer – möglichst ebenfalls gekühlten – Gurke zwei nicht zu dicke Scheiben abzuschneiden und sie einige Minuten auf die Augen zu legen. Das kühlt nicht nur und regt somit die Zellzirkulation an, sondern versorgt die Haut auch gleich mit Feuchtigkeit. Um den Abfluss der Lymphe zu fördern hilft es ebenfalls, seine Augenregion vorsichtig zu massieren. Das lässt sich auch hervorragend mit dem Auftragen eines Pflegeprodukts kombinieren.

Auch im Drogeriemarkt gibt es diverse Produkte, die helfen sollen: Augenmasken, die mit einem Kühlgel gefüllt sind, lassen die Hände frei und können beim Frühstück oder gleich über Nacht getragen werden. Auch Augen-Roll-Ons mit kühlenden, abschwellenden Substanzen oder Augencremes mit abschwellenden Zutaten wie Koffein oder Grüntee gibt es sowohl im Drogeriemarkt als auch in der Apotheke. Verzichtet werden sollte jedoch aus naheliegenden Gründen auf aufpolsternde Anti-Age- oder Faltencremes.

Geschicktes Schminken kaschiert geschwollene Augen

Make-Up hilft bei diesem kosmetischen Problem, wenn es richtig angewendet wird. Auf Concealer sollte bei Schwellungen der Augenregion verzichtet werden, da dieser die momentane ‚Problemzone‘ noch mehr betont. Augenringe können mit Concealer abgedeckt werden, doch bei einfachen Schwellungen gibt es nichts abzudecken.

Auch helle oder glitzernde Lidschatten sollten Sie nicht benutzen. Stattdessen bietet sich ein dezentes Augen-Make-Up in dunkleren Farben an, das die Schwellung etwas kaschiert und optisch Tiefe erzeugt. Der Fokus sollte in jedem Fall von den Augen weggelenkt werden, wofür sich ein auffälliger Lippenstift oder Lipgloss anbietet.

Generell gilt für den Rest des Tages: Den Augen öfters mal Ruhe gönnen. Wer Arbeit am Computer nicht vermeiden kann, sollte den Tipp beherzigen, jede Stunde einige Minuten aus dem Fenster zu blicken, um die Augen zu entspannen. Zusätzlich sollte natürlich möglichst viel getrunken werden und auch ein kurzer Spaziergang in der Mittagspause kann helfen, nicht nur die Augen wieder wach zu bekommen.

Bildnachweis: geargodz / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...