Gesundheit Praxistipps

Schnell zur Sommerfigur – die besten Tipps zur Gewichtsreduktion5 min read

Reading Time: 4 minutes Vermutlich stehen Sie auch jedes Jahr im Frühling vor demselben Problem. Die Garderobe für den Sommer passt nicht mehr und von der Sommerfigur sind Sie gefühlt 10 kg entfernt. Zu oft haben Sie in der Adventszeit nach der Plätzchendose gegriffen, die Portionen an den Weihnachtsfeiertagen waren zu groß und für die tägliche Joggingrunde war das Wetter viel zu schlecht. Es gibt aber Möglichkeiten, wie Sie schnell wieder zu Ihrer Sommerfigur kommen.

4 min Lesezeit
Schnell zur Sommerfigur - die besten Tipps zur Gewichtsreduktion

Schnell zur Sommerfigur – die besten Tipps zur Gewichtsreduktion5 min read

Reading Time: 4 minutes

Bewegung hilft immer – so verlieren Sie im Alltag Gewicht

Eine alte Weisheit besagt, dass jede verbrannte Kalorie eine gute Kalorie ist. Leider bewegen wir uns im Alltag viel zu wenig und nutzen nahezu jede Gelegenheit, uns nicht zu sehr anzustrengen. Dabei können schon ganz kleine Umstelllungen dabei helfen, Gewicht zu verlieren. Werden Sie aktiv, schauen Sie, wo in Ihrem Alltag mehr Bewegung möglich ist:

  • Verzichten Sie doch einfach darauf, Fahrstühle oder Rolltreppen zu benutzen. Nehmen Sie stattdessen lieber die Treppe. Sie müssen die Stockwerke ja nicht im Sprint bewältigen, es reicht vollkommen, wenn Sie sie ganz normal hochgehen.
  • Nutzen Sie für den Weg zur Arbeit ein Auto oder fahren Sie mit Bus oder Bahn, obwohl es bis ins Büro nur eine kurze Strecke ist? Dann steigen Sie einfach um auf das Fahrrad oder kaufen Sie sich Inline-Skates.
  • Legen Sie schnell die Füße hoch, sobald Sie daheim angekommen sind? Bleiben Sie stattdessen aktiv, gehen Sie raus und genießen bei einem kleinen Jogginglauf den Feierabend. Vielleicht haben Sie irgendwo auch ein Cardiogerät zu stehen, das bei widrigen Witterungsbedingungen darauf wartet, von Ihnen genutzt zu werden.

Gerade die Anschaffung eines Cardiogerätes wäre eine kluge Investition in Ihre Sommerfigur. Selbst bei schlechtem Wetter können Sie ein Laufband, einen Crosstrainer oder ein Ergometer verwenden. Egal, welche Art von Bewegung Sie bevorzugen, jede körperliche Betätigung fordert Ihre Muskulatur und verbraucht Kalorien. Sobald Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie über die Nahrung zu sich nehmen, wird ihr Körper langfristig Gewicht verlieren und Sie nähern sich Ihrer Sommerfigur. Wichtig ist lediglich, dass Sie konsequent sind, wenn es darum geht in Bewegung zu bleiben.

Sportliche Betätigung in der Gruppe motiviert

Alleine Sport zu treiben, kann manchmal etwas eintönig sein und die Motivation untergraben. Hier kann die Anmeldung in einem Fitnessstudio hilfreich sein. Dort sind Sie während des Trainings nicht vollkommen allein und erhalten zudem eine professionelle Anleitung. In einem solchen Studio gibt es zudem verschiedene Gruppenangebote, wie Spinning, Yoga, Bodyforming oder ähnliche Kurse. Suchen Sie sich doch einfach eine passende Gruppe von Gleichgesinnten.

Essen Sie sich schlank – ausgewogene Ernährung fördert die Gewichtsreduktion

Neben der Bewegung spielt Ihr Essverhalten eine wichtige Rolle, wenn es um Gewichtsabnahme geht. Sie glauben, im stressigen Alltag ist nicht genug Zeit, sich gesund zu ernähren? Das ist ein Trugschluss, denn trotz Hektik können Sie darauf achten, was Sie essen. Anstatt sich etwas beim Bäcker zu kaufen, machen Sie sich vor der Arbeit dort einfach selbst eine Lunchbox mit gesunden und zugleich leckeren Sachen zurecht. Achten Sie insgesamt darauf, dass folgende Nahrungsmittel in Ihrer Box liegen:

  • Vollkornprodukte (z. B. dunkles Körnerbrot)
  • Obst und Gemüse (z. B. Tomaten, Äpfel, Mohrrüben, grüne Gurke, Paprika)
  • Milchprodukte (etwa Joghurt, möglichst zuckerreduziert)

Ihre Ernährung sollte prinzipiell nährstoff- und ballaststoffreich sein. Zudem sollten Sie zuckerhaltige Lebensmittel wie Limonade, Schokolade oder andere Knabbereien nur in geringem Umfang essen. Natürlich dürfen Sie solche Dinge zu sich nehmen, aber mit Verstand und Maß. Die Möglichkeiten, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, sind fast grenzenlos. Falls Sie nicht so recht wissen, zu welchen Produkten Sie greifen sollen, holen Sie sich Informationen zur Gewichtsreduktion aus dem Internet oder lassen Sie sich von einem Ernährungsexperten beraten. Um zu verdeutlichen, wie ungesund manche Lebensmittel sind, müssen Sie sich nur bewusst machen, welche Unmengen an Zucker sie enthalten. Folgende Mengen finden sich:

  • 1 Flasche Tomaten-Ketchup = bis zu 44 Zuckerwürfel
  • 1 Flasche Salat-Dressing = bis zu 40 Zuckerwürfel
  • 1 Glas Pasta-Soße = bis zu 25 Zuckerwürfel
  • 1 Flasche Trink-Joghurt = bis zu 13 Zuckerwürfel

Nahezu jedes Nahrungsmittel enthält Zucker. Selbst gesundes Obst (Äpfel, Birnen, Orangen) ist nicht zuckerfrei. Aus diesem Grund kommt es immer darauf an, dass Sie beim Verzehr das richtige Maß halten.

Tipp: Sie können Ihr Gewicht dadurch reduzieren, dass Sie langsam essen. Wer sehr schnell isst, setzt sich einer um 115 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit aus, früher oder später unter Übergewicht zu leiden. Essen Sie also ganz bewusst langsam, dadurch sind Sie schneller satt, nehmen bis zu 15 Prozent weniger Kalorien auf und sorgen dafür, dass Ihr Blutzuckerspiegel nicht so stark ausschlägt und die Fettverbrennung besser funktioniert.

Abnehmen mit einer Diät – sinnvoll oder schädlich?

Viele versuchen ihre Sommerfigur durch eine Diät zubekommen. Diäten arbeiten allerdings stets mit einer zeitweiligen Umstellung der Ernährung. Es wird auf Kohlenhydrate, Eiweiß oder Fett verzichtet, manche Diäten arbeiten mit Trennkost oder einfach mit halbierten Portionen.

Eine Diät kann Ihnen durchaus dabei helfen, zur gewünschten Sommerfigur zu gelangen. Dazu ist es aber zunächst notwendig, dass Sie es nicht übertreiben, indem Sie beispielsweise noch mehr Nahrung weglassen, als die Diät ohnehin verlangt. Darüber hinaus kann eine Diät nur hilfreich sein, wenn Sie nach ihrem Ende nicht wieder in alte Verhaltensmuster bezüglich der Ernährung zurückfallen. Gerade dann entsteht nämlich der sogenannte Jo-Jo-Effekt, der Sie sehr schnell wieder zunehmen lässt und zwar noch mehr, als Sie während der Diät abgenommen haben.

Trinken für die Sommerfigur

Verstehen Sie es nicht falsch. Wenn davon die Rede ist, dass Sie für Ihre Sommerfigur möglichst viel trinken sollen, ist damit nicht der übermäßige Genuss von Cocktails, Bier oder Wein gemeint, sondern die Zufuhr von Wasser, ungesüßten Saftschorlen oder Tee. Beispielsweise wurde in Untersuchungen gezeigt, dass man nach dem Trinken von 0,5 Liter Wasser ein reduziertes Hungergefühl hat und in der Folge weniger Nahrung aufnimmt. Zudem ist es erwiesen, dass der Körper noch eine Stunde nach dem Trinken eines halben Liters Wasser bis zu 30 Prozent mehr Kalorien verbraucht. Daher ist es sinnvoll, dass Sie über den Tag verteilt ausreichend Wasser trinken. So kommen Sie der Sommerfigur auf jeden Fall noch schneller näher.

Bildnachweis: nd3000 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...