Gesundheit Praxistipps

Schleudertrauma Spezial – Schwindel

In diesem Artikel gehe ich auf das Symptom Schwindel bei einem Schleudertrauma ein. Ich zeige ihnen auf, wieso nach einer erlittenen Halswirbelverletzung Schwindel auftritt, womit er zusammenhängt und was Sie dagegen tun können.

Schleudertrauma Spezial – Schwindel

Schleudertrauma Spezial – Schwindel

Schwindel hängt mit mehreren Organen zusammen. In erster Linie sind nach einer Halswirbelverletzung Herz, Nieren und die Leber betroffen, im Zusammenhang mit Schwindel. Dass ein Unfall oder ein Schlag der körperliche Auslöser war, möchte ich nicht bestreiten. Was ich ihnen aufzeigen will, ist der Umstand, dass hinter einer solchen Verletzung und den damit einhergehenden Symptomen mehr steckt, als wir uns meist vorstellen können.

Der Schwindel will auf mehrere Sachen hindeuten. Um dies zu verdeutlichen, gehe ich zuerst auf die Arten des Schwindels ein, die nach einem erlittenen Schleudertrauma auftreten können.

  1. Schwindel, der häufig mit Sehstörungen und Kopfschmerzen auftritt. Zudem ist eine Lichtempfindlichkeit meist auch ausgeprägt
  2. Schwindel, der mit Schmerzen in der Magengegend und Unwohlsein auftritt
  3. Schwindel der vielfach in Verbindung mit Herzrasen, oder Schmerzen in Armen und Rücken auftritt

Die Bedeutung hinter den Arten des Schwindels

1. Art: Es fällt uns schwer, neue Ideen in unser Leben zu lassen. Wir sehen keine Lösung und drehen uns gedanklich immer im Kreis.

2. Art: Die Angst nach dem erlittenen Schleudertrauma beherrscht unser Leben. Wir sind in ständiger Angst und Sorge

3. Art: Wir haben keinen inneren Antrieb mehr und fühlen uns leer und im Stich gelassen

Was kann man gegen diese Arten des Schwindels tun

1. Art: Lassen Sie alte Gedankenmuster los und vertrauen Sie darauf, dass es für Ihre körperlichen Symptome eine Lösung gibt.

2. Art: Reden Sie bewusst mit Ihren Ängsten und fragen Sie Ihre Ängste nach Ihrer Botschaft. Kommen Sie zur Einsicht, dass Einstellungen, die Sie in Zukunft nicht mehr weiter bringen, loszulassen sind.

3. Art: Erkennen Sie sich selbst. In Ihnen ist ein anderer Mensch als der, den Sie nach außen zeigen. Hören Sie auf sich selbst und schenken Sie sich wieder Vertrauen. Lassen Sie Wut und Trauer los.

Wieso ein Schleudertrauma entsteht, erfahren Sie im Beitrag Schleudertrauma Spezial – Schwachstelle Nacken.

Bildnachweis: Elnur/ stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: