Gesundheit Praxistipps

Schleudertrauma Spezial – Hörprobleme / Tinnitus

Sie haben ein Schleudertrauma erlitten und leiden seitdem an Hörproblemen oder Tinnitus? Ich zeige ihnen auf, wieso nach einer erlittenen Halswirbelverletzung Hörprobleme auftreten können, womit sie zusammenhängen und was Sie dagegen tun können.

Schleudertrauma Spezial – Hörprobleme / Tinnitus

Schleudertrauma Spezial – Hörprobleme / Tinnitus

Hörprobleme hängen mit mehreren Organen zusammen. In erster Linie sind nach einer Halswirbelverletzung Blase, Nieren und das Herz betroffen, im Zusammenhang mit Hörproblemen. Unter die Hörprobleme ist auch der Tinnitus einzuordnen, er kann analog der unten aufgeführten Zusammenhänge betrachtet werden.

Die Hörprobleme wollen uns auf mehrere Sachen hinweisen. Um dies zu verdeutlichen, gehe ich zuerst auf die Arten der Hörprobleme ein, die nach einem erlittenen Schleudertrauma auftreten können.

  1. Hörprobleme, die häufig in Zusammenhang mit einem verspannten Rücken und Nacken auftreten
  2. Hörprobleme, die in Zusammenhang mit Herzrasen auftreten
  3. Hörprobleme, die in Zusammenhang mit Kopfschmerzen auftreten

Die Bedeutung hinter den Hörproblemen

1. Art: Wir haben Angst vor den Herausforderungen, die sich uns im Leben stellen.

2. Art: Wir fühlen uns unverstanden und erkennen uns selbst nicht.

3. Art: Wir fühlen uns nicht am richtigen Ort, sei es in der Beziehung oder am Arbeitsplatz.

Was kann man gegen diese Hörprobleme tun?

1. Art: Gehen Sie die Herausforderungen in Ihrem Leben angstfrei und ohne eigene  Druck an.

2. Art: Erkennen Sie sich selbst. In Ihnen ist ein anderer Mensch, als der, den Sie nach außen zeigen. Hören Sie auf sich selbst und schenken Sie sich wieder Vertrauen.

3. Art: Verlassen Sie alle Situationen, die für Sie nicht mehr stimmen. Wenden Sie sich dem zu, was Ihnen Spaß und Freude bereitet und wichtig ist für Sie.

Wieso ein Schleudertrauma entsteht, erfahren Sie im Beitrag Schleudertrauma Spezial – Schwachstelle Nacken.

Bildnachweis: andriano_cz / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: