Computer Praxistipps

Scan to PDF – So können Sie aus mehreren Blättern ein PDF erstellen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie öfter handschriftliche Notizen oder Originale einscannen müssen, die aus mehreren Seiten bestehen, kennen Sie das Problem: Für jedes Blatt entsteht beim Scannen eine Bild-Datei. Fassen Sie alle Scans zusammen, indem Sie ein PDF erstellen.

2 min Lesezeit

Scan to PDF – So können Sie aus mehreren Blättern ein PDF erstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Ein PDF hat im Vergleich zu mehreren Einzel-Bildern viele Vorteile. Wenn Sie Ihre Blätter zu einem PDF scannen (Scan to PDF), haben Sie immer die richtige Reihenfolge und geraten auch beim Weitergeben nicht durcheinander. Sie müssen auch nicht mehrere Dateien öffnen, sondern können alle Blätter ganz bequem in einem PDF-Reader betrachten.

Ein PDF zu erstellen ist erstmal nicht ganz einfach: Die Profi-Software von Adobe ist für die meisten Nutzer zu teuer und zu kompliziert. Es gibt aber auch kostenlose Möglichkeiten, mehrere Scans in eine PDF-Datei umzuwandeln.

Scan to PDF mit Scanner-Software
Oft wird beim Kauf des Geräts schon geeignete Software mitgliefert, die es Ihnen erlaubt, Ihre Dokumente als PDF zu scannen. Bei HP-Geräten übernimmt dies die Software "Solution Center".

Besonders praktisch bei der HP-Software ist, dass Sie erst alle Seiten scannen können und anschließend die Möglichkeit haben, die Reihenfolge der Seiten noch einmal zu ändern, bevor Sie endgültig ein PDF erstellen.

Prüfen Sie zunächst, ob der Hersteller Ihres Geräts solche Software zur Verfügung stellt. Oft spart der direkte Weg von Scan zu PDF Zeit gegenüber den Methoden, die mit Freeware möglich sind. Außerdem gibt es Freeware, die in das fertige PDF den Namen des Programms einbindet.

PDF erstellen mit kostenloser Software
Für alle Aufgaben gibt es mittlerweile kostenlose Software, die im Internet heruntergeladen werden kann. Zum Erstellen von PDFs aus Scans ohne spezielle Software ist ein kleiner Umweg nötig.

Wenn Ihr Textverarbeitungsprogramm das Erstellen von PDFs unterstützt, können Sie alle gescannten Dokumente in einer Textdatei anordnen und dann in ein PDF umwandeln. Wenn Sie nicht direkt aus der Textverarbeitung PDFs erstellen können, installieren Sie auf Ihrem PC einen PDF-Drucker, also Software, die einen Drucker simuliert, Dokumente aber als PDF anstatt auf Papier ausgibt. Beispiele für solche Software sind FreePDF und PDF Creator.

Mit der kostenlosen Software Scan2PDF können Sie Bilder und Dokumente von Ihrer Festplatte oder Ihrem Scanner in ein PDF erstellen. Vor dem Speichern können Sie die Anordnung und Drehung der Bilder beeinflussen. Mehrere Scans, Bilder oder auch PDF-Dateien lassen sich zu einer Datei zusammenfassen.

Mit der Software können Dokumente direkt eingescannt werden, ohne vorher einen Umweg über einzeln gespeicherte Bilder zu gehen. Beim Scannen bietet das Programm allerdings nur wenige Optionen. Für die wesentlichen Aufgaben reicht Scan2PDF jedoch aus.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: