Krankheiten Praxistipps

Rückenübungen fürs Büro: Seitliches Halsdehnen

Lesezeit: 1 Minute Wer viel im Sitzen arbeitet, muss seine Rückenmuskeln regelmäßig aktivieren. Sonst drohen Verspannungen, Schonhaltungen und Rückenschmerzen. Schon mit kleinen Übungen zwischendurch können Sie Ihrem Rücken etwas Gutes tun.

1 min Lesezeit
Rückenübungen fürs Büro: Seitliches Halsdehnen

Rückenübungen fürs Büro: Seitliches Halsdehnen

Lesezeit: 1 Minute

Langes, starres Sitzen ist ein häufiger Verursacher von Rückenschmerzen. Darum ist es wichtig, gerade im Büro die Muskeln regelmäßig zu aktivieren. So können Sie Rücken- und Nackenschmerzen verhindern oder bereits bestehende Probleme lindern.

Mit der heutigen Übung, dem seitlichen Halsdehnen, entlasten Sie besonders die dortige Hals- und Nackenmuskulatur. Das wirkt gegen Verspannungen.

  1. Setzen Sie sich aufrecht hin.
  2. Neigen Sie den Kopf leicht zur Seite, und fassen Sie ihn mit der rechten Hand.
  3.  Üben Sie mit der Hand einen leichten Druck aus, drücken Sie Ihren Kopf leicht gegen diesen Druck und halten Sie die Dehnung für 10 Sekunden.
  4. Die linke Hand und die linke Schulter sollten Sie dabei soweit es geht nach unten schieben.
  5. Wechseln Sie die Seite.
  6. Wiederholen Sie die Übung 2-3-Mal pro Seite.

Bildnachweis: Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: