Computer Praxistipps

Router: So optimieren Sie Ihren WLAN-Empfang

Lesezeit: < 1 Minute Die aktuellen Router für Wlan nach dem Standard 802.11g (54 mbps) verfügen meist über zwei Antennen zum Senden und Empfangen. Mit den mitgelieferten Antennen erreichen Sie in den meisten Gebäuden in der Regel die anschließenden beiden Räume. Doch baulich ungünstige Verhältnisse oder starke Störstrahlung aus anderen Quellen können den Empfang beeinträchtigen. Mit diesen Tricks sorgen Sie für verbesserten Empfang:

< 1 min Lesezeit

Router: So optimieren Sie Ihren WLAN-Empfang

Lesezeit: < 1 Minute
  1. Stellen Sie den Router für Ihr Wlan im Raum möglichst hoch auf.
  2. Verändern Sie die Ausrichtung der Antennen in der Form, dass eine Antenne vertikal und eine horizontal abstrahlt. Richten Sie testweise beide Antennen in die Richtung des gewünschten Empfängers aus.
  3. Verlängern Sie das Netzwerkkabel zwischen Router und PC soweit, dass der Router beispielsweise durch eine Tür senden kann, anstatt durch eine dicke Mauer.
  4. Wenn das alles nicht hilft, können Sie die mitgelieferten Antennen tauschen. Eine bessere Antenne mit einem Gewinn von plus 5 dB kostet beispielsweise bei eBay rund 10 Euro das Stück. Konsequenterweise müssen dann allerdings die Antennen von Router und Empfänger getauscht werden. Kontrollieren Sie vor einem Kauf, ob die Schraubverbindung der Antenne (meist SMA-Hochfrequenz-Stecker) passend zu Ihrem Router ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: