Haus & Garten Praxistipps

Rollrasen: Grüner Teppich im Garten

Lesezeit: < 1 Minute Rollrasen ist die schnelle Lösung für den grünen Teppich im Garten. Gerade bei Familien mit Kindern bietet sich diese Lösung an, denn die Fläche ist früher nutzbar als bei Einsaat.

< 1 min Lesezeit

Rollrasen: Grüner Teppich im Garten

Lesezeit: < 1 Minute

Natürlich hat der vorkultivierte Rollrasen seinen Preis. Allerdings ist dieser nicht so exorbitant höher zu einer guten Saatmischung wie man vielleicht denken würde. Bei kleinen Flächen schlagen die Transportkosten oftmals stärker zu Buche.

Die Bodenvorbereitung ist ein wichtiger Punkt bei der Verwendung von Rollrasen in Ihrem Garten. Damit Sie lange Freude am grünen Teppich haben, ist eine gute Lockerung des Untergrundes – besonders nach Bauarbeiten – sehr wichtig. Dabei dürfen die Bodenschichten aber nicht vermischt werden.

Wie verlegt man einen Rollrasen?
Nach dem Abwalzen wird die Oberfläche mit einem Metallrechen leicht aufgeraut und der Rollrasen praktisch wie ein grüner Teppich im Garten verlegt. Danach wird abermals abgewalzt.

In den kommenden etwa zwei Wochen muss sich der Rollrasen in Ihrem Garten mit dem Untergrund verwurzeln. Daher ist es sehr wichtig, die Fläche in dieser Zeit möglichst nicht zu betreten. Auch muss sie bis deutlich unter den Rollrasen feucht gehalten werden, damit die Wurzeln dort hingelockt werden.

Dies bedeutet konkret:

  • keine Niederschläge, warm, Wind: täglich ca. 30 min. mit Rasensprenger
  • keine Niederschläge, kühl: alle 2 Tage ca. 30 min. mit Rasensprenger
  • Niederschläge: alle 2 Tage ca. 15 min. mit Rasensprenger

Das Wässern des Rollrasens sollte morgens oder abends erfolgen, damit es durch die mögliche Brennglaswirkung der Wassertropfen nicht zu Schäden kommt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: