Homöopathie Praxistipps

Rheumatismus bei Kindern: Belladonna für brennende Gelenke

Lesezeit: < 1 Minute Wenn ein Kind unter juvenilem Rheumatismus leidet, belastet dies häufig die ganze Familie stark. Es besteht immer noch große Unwissenheit darüber, dass die Klassische Homöopathie eine Vielzahl von Heilmitteln im Repertoire hat, mit denen Rheumatismus - natürlich auch bei Erwachsenen - erfolgreich behandelt werden kann. Auf die Symptome kommt es an.

< 1 min Lesezeit

Rheumatismus bei Kindern: Belladonna für brennende Gelenke

Lesezeit: < 1 Minute

Belladonna für entzündlichen Rheumatismus
Kennzeichnend für Belladonna ist die Räte der Gelenke. Sie sind heiß, schmerzhaft und werden in der Schmerzqualität als brennend beschrieben. Es handelt sich um eine akute Form des Rheumatismus, die auf Belladonna anspricht. Jegliche Bewegung verschlechtert den Zustand, ebenso jede Erschütterung.

Ungewöhnliche Symptome helfen
Als Homöopathin freue ich mich über ungewöhnliche Symptome. Mir ist klar, dass es normalerweise niemanden interessiert, wenn Sie schildern, dass der Anfall nach dem Haare schneiden aufgetreten ist, oder nach Nasswerden des Kopfes.

Aber als Homöopathin verstehe ich diese Information als Hinweis auf unser Heilmittel Belladonna. Berichten Sie mir dann auch noch über ein Verlangen nach Zitronen, was die ganze Sache für Sie erleichtert, dann habe ich ein weiteres wichtiges Indiz für meine Verschreibung.

Rheumatismus ist behandelbar
Der Vorteil bei einer homöopathischen Behandlung ist der, dass die Krankheit nicht unterdrückt wird, sondern die Ursache, die Veranlagung behoben oder ausbalanciert wird.

Eine Schwachstelle mag jeder haben, aber ob wir die jeweilige Erkrankung entwickeln, hängt davon ab, wie gründlich wir den Boden pflegen, auf dem das Unkraut wachsen kann. Das ist im übertragenen Sinne die Aufgabe der Homöopathie. Wir reinigen den Boden und Sie erfreuen sich bester Gesundheit!

Mehr über Rheumatismus bei Kindern lesen Sie in

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: