Essen & Trinken Praxistipps

Rezept zum Valentinstag: Herzige Ravioli im Sektbad

Lesezeit: < 1 Minute Am Valentinstag können Sie dem Menschen, den Sie lieben, außer dem obligatorischen Blumengruß, kleinen Aufmerksamkeiten oder großen Geschenken mal etwas Originelles kochen. Wie wär’s mit Ravioli in Herzform in einer leckeren Sektsauce?

< 1 min Lesezeit

Rezept zum Valentinstag: Herzige Ravioli im Sektbad

Lesezeit: < 1 Minute

Herzige Ravioli zum Valentinstag
Ihre Zutaten für den Nudelteig:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1?2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenpüree

Geben Sie Mehl und Salz in eine Schüssel und vermischen alles. Verquirlen Sie die Eier mit dem Tomatenpüree und verkneten die Mischung mit dem Öl und dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig. Anschließend etwa 30 Minuten gehen lassen.

Füllung der Valentinstag-Ravioli

  • 25 g gewürfelte, frische Tomaten
  • 50 ml Sekt
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Schinken
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 25 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Die Tomaten fein schneiden und im Sekt einweichen lassen. Parallel die restlichen Zutaten mischen, fein pürieren. Dann die restlichen Zutaten dazu geben und   abschmecken.

Den Teig 1 bis 2 mm dünn ausbreiten. Herzen ausstechen und die Füllung darauf verteilen. Ein kleiner Trick: Benetzen Sie die Ränder mit ein wenig Wasser und legen dann das zweite Teigherz darüber. Die Ränder drücken Sie mit einer Gabel gut zusammen.

Die Ravioliherzen lassen Sie dann in siedendem Salzwasser etwa ein ¼ Stunde gar ziehen.

Das Sektbad zum Valentinstag
Hierfür benötigen Sie:

  • 100 g gewürfelte, frische Tomaten
  • 250 ml trockener Sekt
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 180 ml Sauerrahm
  • frischgemahlener Pfeffer

Die gewürfelten Tomaten mit 200 ml Sekt und der Gemüsebouillon aufkochen lassen, bis die Flüssigkeit etwa bis zur Hälfte eingekocht ist. Den Rahm dazu geben, würzen und auf mittlerer Stufe eindicken lassen, bis die Sauce bindet.

Kurz vor dem Anrichten geben Sie den restlichen Champagner dazu und verteilen die Sauce über die Ravioli.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: