Essen & Trinken Praxistipps

Rezept für Spargelkonfitüre mit Sansho-Bergpfeffer und Vanille

Lesezeit: 2 Minuten Spargel als Konfitüre klingt ungewöhnlich, ist aber himmlisch lecker! Mit edlen Gewürzen wie Bourbonvanille und japanischem Sansho-Bergpfeffer verfeinert, schmeckt diese Konfitüre einfach köstlich. Im Folgenden lesen Sie das Rezept für Spargelkonfitüre.

2 min Lesezeit
Rezept für Spargelkonfitüre mit Sansho-Bergpfeffer und Vanille

Rezept für Spargelkonfitüre mit Sansho-Bergpfeffer und Vanille

Lesezeit: 2 Minuten

Dias Rezept für Spargelkonfitüre schmeckt zu Ziegenweichkäse, Brie, Camembert oder Pecorino romano mit geröstetem Weißbrot. Aber auch Vanilleeis oder frische Erdbeeren passen ganz gut dazu. Probieren Sie sie mal aus!

Zutaten für circa 4 Gläser à 250 g Spargelkonfitüre:

  • 1 Bund weißer Spargel
  • 1 Bund grüner Spargel
  • etwas Meersalz und Rohrzucker
  • 1 Vanilleschote
  • ½ Teelöffel japanischer Sansho-Bergpfeffer (ersatzweise Sichuanpfeffer)
  • 200 g Gelierzucker
  • 200 ml weißer Portwein
  • Saft einer halben Zitrone

Rezept für Spargelkonfitüre: Zubereitung

  • Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und die Stangen in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Wasser zum Vorkochen des Spargels mit etwas Meersalz und einer Prise Rohrzucker zum Kochen bringen, die Spargelstückchen darin etwa 15 Minuten garen, herausnehmen und abtropfen lassen.
  • Sansho-Bergpfeffer im Mörser fein zerstoßen. Die Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen. Schote und Mark der Vanille, Sansho-Bergpfeffer zusammen mit Spargelstückchen, Gelierzucker, Portwein und Zitronensaft aufkochen. Unter ständigem Rühren etwa 4 Minuten leise köcheln lassen.
  • Die Vanilleschote entfernen und die Spargelkonfitüre mit dem Pürierstab grob mixen. Anschließend die Konfitüre in saubere Gläser abfüllen. Fertig!

Gewürzkunde: Japanischer Sansho-Bergpfeffer

Dieser grünliche Pfeffer hat einen starken, würzigen Zitrusduft. Je nach Ernte kann der Pfeffer nach Limette, Zitrone oder Mandarine duften. Er ähnelt dem zitronigen Sichuanpfeffer aus China, wobei der Sansho-Bergpfeffer viel intensiver im Aroma und Geschmack ist.

Nur die geöffneten Samenkapseln werden als Gewürz verwendet, und zwar werden sie vor dem Gebrauch frisch zermörsert. Nachdem sich das Zitrusfruchtaroma im Mund ausgebreitet hat, betäubt sich die Zungenspitze leicht von der angenehmen Schärfe. Daher empfiehlt es sich nur kleine Mengen dieses Gewürz zu verarbeiten.

Sansho-Bergpfeffer eignet sich hervorragend zum Bestreuen von gebraten oder gekochten Fischfilets, für helles Fleisch wie Kalb oder Geflügel, zu Kohlrabi- und Blumenkohlgemüse, für Desserts mit weißer Schokolade, zu Vanille- oder Spargeleis oder einfach in einem Glas Prosecco. Und natürlich auch zu dem Rezept für Spargelkonfitüre.

Bezugsquelle: Ingo Holland Shop

Artikel zum Thema „Leckere Spargelgerichte“

Für Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: karepa / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: