Essen & Trinken Praxistipps

Rezept für Risotto mit grünem Spargel und Scampi

Lesezeit: 2 Minuten Ein gutes Risotto weckt die Lebensfreude. Seine Zubereitung ist die reine Vorfreude: Wer dabei den Wein genießt, der auch ins Risotto kommt, bringt sich für den Hauptgenuss in Stimmung. Mit hochwertigen Zutaten schmeckt Ihr Risotto am besten. Im Folgenden lesen Sie ein einfaches Rezept für Risotto mit grünem Spargel und Scampi.

2 min Lesezeit
Rezept für Risotto mit grünem Spargel und Scampi

Rezept für Risotto mit grünem Spargel und Scampi

Lesezeit: 2 Minuten

Dieses Rezept sollten Sie unbedingt ausprobieren! Damit erhält der Frühling für Sie eine neue, geschmackvolle und unvergessliche Note.

Zutaten als Hauptgericht für 3-4 Portionen

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 2 kleine Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 200 g Risottoreis (Carnaroli, Arborio, Baldo, Vialone, Nano)
  • 800 ml leichte Gemüse- oder Hühnerbrühe ohne Geschmacksverstärker
  • 80 g Butter (insgesamt)
  • 40 g Parmesan, frisch gerieben
  • Meersalz
  • Rohrzucker
  • grüner Pfeffer
  • ganze Scampi mit Schale und Kopf (2-3 Stück pro Portion)
  • 2-3 Knoblauchzehen, ausgepresst
  • Saft einer halben Zitrone
  • Dillästchen und Chilifäden zum Dekorieren

So wird’s gemacht

Zubereitung Spargelrisotto

  • Grüner Spargel waschen, Enden zwei Finger breit abschneiden, Spitzen
    circa 5 cm lang abschneiden und beiseite legen. Restliche Spargelstangen
    klein schneiden.
  • In einem Topf wenig Butter erhitzen, die Hälfte der Frühlingszwiebeln
    kurz andünsten, die kleinen Spargelstücke dazugeben und mit der
    Gemüsebrühe aufgießen. Ganz schwach salzen und mit einer Prise
    Rohrzucker abschmecken. Einmal aufkochen und die Brühe etwa 15 Minuten
    leise ziehen lassen. Danach die kleinen Stücke absieben.
  • Rest der Frühlingszwiebeln in Butter farblos anschwitzen. Risottoreis
    zugeben und glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und fast komplett
    einreduzieren. Nach und nach von der Spargelbrühe zum Reis geben und
    häufig rühren bis das Risotto cremig wird und dennoch Biss hat. Das
    dauert etwa 20-25 Minuten.

Zubereitung Scampi

  • Die Scampi (2-3 pro Portion) auf Küchenpapier abtrocknen und in Olivenöl
    scharf anbraten. Mit Meersalz abschmecken und mit Knoblauch sowie
    Zitronensaft würzen.
  • Eventuell mit etwas Weißwein ablöschen und warm halten.

Finish

  • Spargelspitzen ca. 5 Minuten vor dem Anrichten in der Spargelbrühe
    blanchieren. Herausheben und in einer Pfanne mit wenig Butter schwenken.
  • Reis vom Herd ziehen, die abgesiebten Spargelstücke, geriebenen Parmesan
    und die restliche Butter unterziehen. Mit Meersalz und grünem Pfeffer
    abschmecken. Fertig!
  • Die Spargelspitzen auf dem Risotto verteilen, die Scampi draufsetzen und mit Chilifäden sowie Dillästchen dekoriert servieren.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Artikel zum Thema „Rezepte für leckere Reisgerichte“

Mediterrane Küche: Rezept für schwarzes Risotto

Rezept für Risotto mit Steinpilzen

Küchenklassiker: Rezept für Risotto alla Milanese

Sommer auf dem Teller: Rezept für Risotto mit Pfirsich

Für Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: karepa / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: