Gesundheit Praxistipps

Reisen wie die Weisen

Wie verbringen Sie in diesem Jahr Ihren Urlaub? Bleiben Sie im Land, oder fliegen Sie weit weg? Reisen Sie allein oder mit der Familie? Suchen Sie Luxus oder Einfachheit? Hier ein paar Gedanken zur wichtigsten Erholungszeit des Jahres, die in jedem Fall nützlich sind.

Reisen wie die Weisen

Werden Sie ein Weltfreund

Reisen ist tödlich für Vorurteile. – Mark Twain
 
Reisen kann Vorurteile abbauen, aber auch neue erzeugen. Denken Sie daran, dass schon Kleinigkeiten in Ihrem Verhalten das Auslandsimage Ihres Landes positiv oder negativ beeinflussen. Sehen Sie über störende Kleinigkeiten in Hotel und Gastronomie gelassen hinweg – wenn zu Hause alles perfekt ist, warum sind Sie dann überhaupt weggefahren? Sprechen Sie im Ausland gut über beides: das Gastland und Ihre Heimat.

Machen Sie Urlaub vom Urlaub

Was kann Reisen allein schon nützen? Das bloße Hin und Her der Eindrücke macht uns labiler und oberflächlicher. So kommt es, dass die Menschen die Orte, zu denen sie mit aller Gewalt wollten, nach wenigen Wochen wieder verlassen. – Seneca

Aus dem herrlichen Luxus, verreisen zu dürfen, ist im Zeitalter des industriellen Tourismus ein Zwang geworden: „Wohin fliegen Sie diesen Sommer?“ Lassen Sie sich zu nichts zwingen: Verbringen Sie eine Urlaubsaison wie ein Tourist in Ihrer eigenen Stadt. Machen Sie Fotos, setzen Sie sich ins Café, besuchen Sie Kirchen und Museen, machen Sie eine Stadtrundfahrt, gehen Sie in Theater, Konzert, Schwimmbad.

Kultivieren Sie die Langsamkeit

Man sieht mit den Fußsohlen oft besser als mit den Augen, wenn man sich mit einer fremden Stadt bekannt machen will. – Richard Friedenthal

Entdecken Sie Landschaften durch Spazierengehen, Städte durch Rundgänge. Stellen Sie dabei keine Streckenrekorde auf, sondern werden Sie ein Meister des Pausemachens. Genießen Sie das größte Privileg des Reisenden: dass er sich Zeit nehmen kann. Wichtigstes Reiseutensil sind bequeme Schuhe.

Entdecken Sie Gewöhnliches neu

Das ist das Angenehme auf Reisen, dass auch das Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt. –  Johann Wolfgang von Goethe

Hauptfehler bei vielen Reisenden: Sie erwarten zu viel Außergewöhnliches. Tun Sie im Urlaub auch ganz gewöhnliche Dinge: Besuchen Sie „normale“ Geschäfte, benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, lassen Sie sich von Einheimischen einmal in deren Arbeitsstelle oder zu einem Behördenbesuch mitnehmen.

Die Kunst des Heimkommens

Was ich beim Reisen am meisten liebe, ist das Erstaunen bei der Rückkehr. Es verklärt die albernsten Menschen und die nichtigsten Dinge. – Stendhal

Kehren Sie rechtzeitig heim. Zelebrieren Sie das Ankommen, und gönnen Sie sich ein paar Tage Nichtstun zu Hause.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: