Praxistipps Reisen

Reisen in Spanien: Das Festland und die Mauren

Lesezeit: < 1 Minute Ein weiteres großes Thema für Reisen in Spanien sind die Mauren. Ihre Spuren findet man im ganzen Land. Sie waren es, die die Gärten in Spanien fruchtbar gemacht haben. Sie haben angefangen das bergige Spanien für den Obst- und Gemüseanbau fruchtbar zu machen. Sie haben einfach in die Berge Terrassen gebaut und es so möglich gemacht, dass Olivenbäume und Wein angebaut werden konnte. Diese Terrassen sind auch heute noch zu sehen. Sie werden nach wie vor von den Bauern genutzt.

< 1 min Lesezeit
Reisen in Spanien: Das Festland und die Mauren

Autor:

Reisen in Spanien: Das Festland und die Mauren

Lesezeit: < 1 Minute

Aber auch an der Bauweise der Häuser sieht man auch heute noch den Einfluss der Mauren. Sie haben wegen der Hitze die Häuser luftdurchlässig gebaut. Das beste Beispiel dafür ist die Alhambra in Granada. Die filigrane Architektur lässt alles leichter erscheinen.

Reisen in Spanien – Guadalest

Guadalest ist ein Festungsdorf. Es ist sehr malerisch auf einem Berg gelegen. Heute ist das ganze Dorf ein Museumsdorf. Die einzelnen   Häuser sind begehbar. Es wird gezeigt, wie früher in diesen Häusern gelebt und gearbeitet wurde. Von der Festungsmauer hat man einen herrlichen Blick hinunter auf den Stausee.

Reisen in Spanien – Denia

Denia ist eine alte Herzogstadt und hat heute die Bedeutung einer Kreisstadt. Oberhalb des Hafens, die Fährverbindung nach Mallorca und Ibiza, liegt die Ruine der Burg von Denia. Ihretwegen gab es zahlreich Schlachten, auch mit Mauren und immer wieder mit den Piraten. Die Altstadt von Denia ist sehr malerisch. Es gibt verwinkelte Gässchen und Häuser. Man kann sich herrlich entspannen, bei einem Glas Tinto in einer Tapas-Bar auf dem Marques de Campo, der Haupteinkaufsstraße von Denia.

 

Reisen in Spanien – Gandia

Gandia ist eine alte Herzogsstadt an der Mittelmeerküste. Es ist die Stadt der Borgias. Der Palast der Herzöge wird heute als Konzerthaus genutzt. Die Statuen der Familie Borgia stehen in der Innenstadt Gandias.

Reisen in Spanien – die Märkte

Etwas darf natürlich bei keiner Reise in Spanien verpasst werden, der Besuch eines oder mehrerer der zahlreichen Märkte. Die sind mal kleiner und mal größer, haben aber immer ihren eigenen Zauber. Man bekommt alles, gebrauchte Sachen, aber auch Neues. Vom kleinsten Nagel bis zur kompletten Wohnungseinrichtung. Aber das Feilschen sollte man nicht vergessen.

Bildnachweis: Leszek Czerwonka / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: