Krankheiten Praxistipps

Rauchverbot: Passivrauchen kann zu Verlust von Kieferknochenmasse führen

Lesezeit: < 1 Minute Wussten Sie, dass das bald in Kraft tretende Rauchverbot in Gaststätten und öffentlichen Gebäuden auch Ihre Zähne schützt? Gerade als Passivraucher haben Sie ein erhöhtes Risiko, an Zahnfleischentzündungen zu erkranken und dadurch Kieferknochenmasse einzubüßen. Diese brauchen Sie aber, damit Ihre Zähne fest im Kiefer sitzen.

< 1 min Lesezeit
Rauchverbot: Passivrauchen kann zu Verlust von Kieferknochenmasse führen

Rauchverbot: Passivrauchen kann zu Verlust von Kieferknochenmasse führen

Lesezeit: < 1 Minute

Das haben Wissenschaftler der American Academy of Periodontology festgestellt. Die Forscher untersuchten Ratten. Eine Gruppe der Tiere wurde von Zigarettenrauch ganz ferngehalten. Zwei andere Gruppen wurden entweder dem Qualm von sogenannten leichten oder aber normalen Zigaretten ausgesetzt.

Das Ergebnis:Die Tiere, die dem Rauch ausgesetzt waren, litten deutlich stärker unter einem Verlust der Kieferknochenmasse als die Ratten, die überhaupt keinem Zigarettenrauch riechen mussten. Es spielte auch keine Rolle, ob die Ratten den Qualm von leichten oder normalen Zigaretten einatmeten.

Bildnachweis: redaktion93 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: