Krankheiten Praxistipps

Raucherinnen schaden ihrem Herzen mehr

Lesezeit: < 1 Minute Dass Rauchen ungesund ist, muss man niemandem mehr erklären. Neben den Atemorganen und den Gefäßen leidet besonders das Herz unter der Qualmerei. Wie eine Metaanalyse nun ergeben hat, richten weibliche Raucher an ihrem Herzen mehr Schaden an als Männer.

< 1 min Lesezeit
Raucherinnen schaden ihrem Herzen mehr

Raucherinnen schaden ihrem Herzen mehr

Lesezeit: < 1 Minute

Dass Frauen durch Rauchen ihrem Herzen mehr Schaden zufügen, ist das Ergebnis einer Metaanalyse, bei der die Gesundheitsdaten von mehr als 2,4 Millionen Raucher/-innen berücksichtigt wurden. Dabei kam heraus, dass das Herzinfarktrisiko bei Frauen um 25 Prozent größer ist als bei männlichen Rauchern (Lancet 2011; 378:1297-1305).

Um herauszufinden, ob das Risiko für das Herz nur durch Rauchen vergrößert wird, schlossen die beteiligten Forscher bei den 17 berücksichtigten einzelnen Untersuchungen weitere Risikofaktoren wie Übergewicht, Bewegungsmangel, Diabetes, Cholesterin oder erhöhten Blutdruck aus.

Vor allem Frauen sollten auf das Rauchen verzichten

Grundsätzlich sollte man jedem Raucher ans Herz legen, sein Laster aufzugeben. Schließlich ist das Risiko, wegen der Sucht einen Herzinfarkt zu erleiden, deutlich höher als bei Nichtrauchern. Doch aufgrund der aktuellen Analyse sollten vor allem Frauen ihren Rauchkonsum zumindest einschränken. Auch wenn die Studie nicht besagt, wie viele Zigaretten die Testpersonen durchschnittlich geraucht haben, ist das erhöhte Herzrisiko gerade bei Frauen nicht zu unterschätzen.

Bildnachweis: bedya / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: