Naturheilkunde Praxistipps

Radioaktivität: Kann die Homöopathie uns schützen?

Lesezeit: 1 Minute Radioaktivität und Homöopathie - es wäre doch wünschenswert, wenn unsere Zellen unterscheiden könnten zwischen radioaktiven und stabilen Isotopen. Und wissen Sie was? Das können sie auch. Eine intelligente Zelle scheidet die radioaktiven Stoffe viel effizienter und schneller aus! Aber sind unsere Zellen denn noch intelligent oder inzwischen komplett zugemüllt?

1 min Lesezeit
Radioaktivität: Kann die Homöopathie uns schützen?

Radioaktivität: Kann die Homöopathie uns schützen?

Lesezeit: 1 Minute

Homöopathische Befreiung

Die Homöopathie befreit die Körperzellen. Dadurch kommt die körpereigene Intelligenz wieder in Bewegung! Wenn jede Zelle voll Energie ist, kann sie Ihre Aufgabe optimal ausfüllen. Ungesunde Zellen sind viel anfälliger und können sich schlechter schützen. Die Homöopathie lässt die Körperzellen mit der angemessenen Energie durchströmen und sorgt dafür, dass irreparable Zellen schneller eliminiert werden. So entsteht Platz für neue, gesunde Zellen.

Homöopathische Arznei

Ich möchte in diesem Artikel Tipps für den Notfall wiedergeben, die Ravi Roy in seinem Ratgeber „Radioaktivität“ beschreibt. Bitte wenden Sie homöopathische Arzneien nicht ohne fachkundige Begleitung an! Arzneimittelgaben hängen in ihrer Häufigkeit von vielen Faktoren ab: Schwangere, Kinder, Säuglinge und Frauen benötigen Arzneien in anderen Intervallen, als Jugendliche und Männer.

Zudem ist die Häufigkeit abhängig von der Intensität der Symptome. Wiederholungen sollten keinesfalls stattfinden, wenn sich der Zustand verschlimmert hat oder wenn es dem Patienten anhaltend gut geht.

Radium Bromatum

Radium bromatum hat sich in den ersten Tagen nach der Strahlenbelastung bewährt. Es erzeugte bei der Arzneimittelprüfung die Symptome, die wir von einer Strahlenbelastung kennen. Erstaunliche Heilungen von hochentzündlichen Bindehautentzündungen, Kopfschmerzen, Schwindelgefühlen, vollkommene Bewegungsunfähigkeit und Reizbarkeit wurden in kürzester Zeit erlebt. Ravi Roy empfiehlt dieses Heilmittel auch als Prophylaxe und zur äußeren Anwendung.

Fazit

Die Homöopathie hat mit dem Prinzip „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“ den Schlüssel zur Behandlung von Strahlenkrankheit in der Hand. Radium bromatum, Kalium Jodatum, Caesium, Strontium und Plutonium sind seit vielen Jahren bekannt und geprüfte Heilmittel. Klassische Homöopathen verwenden sie mit großen Erfolgen in Ihrer Praxis. Bitte gehen Sie mit diesen Arzneien nicht leichtfertig um, sondern konsultieren Sie eine Homöopathin Ihres Vertrauens.

Bildnachweis: hemminetti / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):